Wissen

WordPress – Reihenfolge der angezeigten Plugins ändern

HowTo: Bei WordPress die Reihenfolge der Pluginausführung beeinflussen

Betreibt man einen WordPress Blog in welchen man über PlugIns Funktionen erscheinen lässt, kann es schnell einmal zu Problemen mit den Positionen der ausgeführten Tools kommen. Beispiel: am Ende des Beitrags werden ähnliche Beiträge und Werbung über ein PlugIn angezeigt. Jedoch ist die Anzeige-Reihenfolge nicht wie gewünscht.

z.B. erscheinen die “ähnlichen Beiträge” vor der “Werbung” unter dem Beitrag im WordPress Blog, diese PlugIns sollten jedoch genau in der anderen Reihenfolge angezeigt werden.

Anleitung: So ändert man die Reihenfolge der angezeigten PlugIns im WordPress Blog

Hierfür hat WordPress für seine universelle Schnittstelle sogar einen Parameter geschaffen, welcher die Anzeigepositionen der eingehängten PlugIns bestimmt. Leider nutzen diese nur sehr wenige Programmierer bei der Erstellung ihrer Tools die Möglichkeit diesen Wert über den Config-Bereich zu definieren. Doch zur Not kann man diese Änderung auch per Hand vornehmen! Und so funktioniert es:

Schritt 1:
Betroffene PlugIns deaktivieren!
 
Schritt 2:
Über FTP den Quellcode der betroffenen PlugIns anzeigen lassen.

Schritt 3:
Den Begriff “add_filter” suchen.
Dieser Parameter besitzt 3 Stellschrauben, von denen jedoch oft nur 2 belegt sind.

1_add_Filter_Option

Der dritte Parameter definiert nun den “Stellenwert” des PlugIns und damit indirekt die Anzeigeposition! Dies würde dann z.B. so aussehen:

2_add_Filter_Option

Je höher der Wert desto höher die Priority bei der Ausführung der PlugIns in den Filter Hooks. Werden hier keine Werte gesetzt, liegt die Priorität beim Wert “10”.

Schritt 4:
Änderungen speichern und PlugIn aktivieren!

Fertig! ;)
Nur sollte die Anzeige der PlugIns stimmen!


Tags:

  • plugins laden reihenfolge wordpress
  • reihenfolge plugins unter beitrag
  • wordpress filter reihenfolge ändern plugin
  • wordpress reihenfolge ändern facebook
  • plugin reihenfolge wordpress verändern
Tags

Related Articles

2 Comments

  1. Hallo,

    danke für den Beitrag!

    Allerdings kann man die beschriebene Modifizierung auch ohne FTP direkt im WordPress unter Design-Editor und dort das Plugin auswählen, machen.

    VG

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend