Wissen

WordPress – Pingback und Trackback deaktivieren / aktivieren auf alle Beiträge und Seiten

Trackback und Pingback Spam einfach abschalten

Pingbacks und Trackbacks sind ja eigentlich eine schöne Sache. Wenn jemand auf einer anderen Seite verlinkt wird, wird diese Seite automatisch auf der eigenen Seite aufgenommen und der Leser kann unter Umständen weiterführende Informationen erhalten!  Doch wenn diese genutzt werden um Spam in den Kommentaren unter zu bringen kann dies sehr schnell sehr viel Arbeit verursachen.

Wer sich nun fragen sollte wie diese Technik eigentlich funktioniert und warum es zu Verlinkungen kommt, ohne das ein Link gesetzt worden ist, gehe ich zuerst auf die Basis dieser Technik ein.

Unterschied Trackback und Pingback

Im Prinzip erledigen beide Systeme die gleiche Aufgabe! Allerdings gibt es einen feinen Unterschied:

Pingback: Ein Pingback entsteht, wenn ein sichtbarer Link auf einer Homepage zu einer anderen Seite gesetzt wird.

Trackback: Bei einem Trackback wird kein sichtbarer Link gesetzt, sondern der Link wird im Hintergrund im System eingetragen und simuliert sozusagen einen Pingback. Und genau dies ist das Problem! Spammer nutzen diese Schwachstelle aus, verlinken gar nicht richtig – sondern senden einfach Trackbacks welche dann automatisiert einen Link im eigenen Blog erzeugen.

Doch kommen wir nun zum eigentlichen Thema!
Die Pingback / Trackback Funktion kann man zwar bei neuen Beiträgen / Artikeln erlauben oder nicht erlauben – jedoch gibt es keine Möglichkeit diese Funktion global auf alle Posts / Seiten welche in der Vergangenheit verfasst worden sind zu deaktivieren.

So mit einem einfachen Befehl ist dies trotzdem möglich. Dafür müssen wir jedoch direkt auf der Datenbank arbeiten! Bevor wir dies tun, solltet ihr zur eigenen Sicherheit ein Backup der Datenbank fahren.

Danach öffnen ihr den phpMyAdmin öffnen und oben den Button SQL in der Symbolleiste drücken.

Eine Seite öffnet sich in welcher ihr eine Abfrage starten könnt. Hier gebt ihr folgende Zeilen ein:

WordPress Pingback deaktivieren – global auf Posts und Seiten:

UPDATE wp_posts SET ping_status='closed' WHERE post_status = 'publish' AND post_type = 'post';
UPDATE wp_posts SET ping_status='closed' WHERE post_status = 'publish' AND post_type = 'page';
WordPress Pingback / Trackback aktivieren:
UPDATE wp_posts SET ping_status='open' WHERE post_status = 'publish' AND post_type = 'post'; 
UPDATE wp_posts SET ping_status='open' WHERE post_status = 'publish' AND post_type = 'page';
ACHTUNG: 
Die Angabe des Prefixes beachten!
Es könnte sein, dass der Prefix “wp_” bei Euch anders lautet!
lösung-logo

Tags:

  • pingbacks trackbacks erlauben
  • pingback wordpress aktivieren
  • Pingbacks & Trackbacks erlauben
  • wordpress trackbacks deaktivieren
  • ping wordpress deaktivieren
Tags

Related Articles

One Comment

  1. Ich würde diese Funktion nicht ausschalten, da es für die Suchmaschinenoptimierung von Vorteil sein könnte. Zudem kommt der Spam nicht von den Pingbacks, sondern durch den Trackback. Es gibt aber ein einfachs Mittel gegen den Spam. Einfach das Plugin AntiSpam Bee installieren und unter sonstiges kein Häckchen setzen bei „Ping- und Trackbacks ignorieren. So wird künftig Spam zuverlässig aussortiert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend