Wissen

Windows Fileserver – Datenumzug – ohne Verlust von Daten und Zugriffsrechten – Anleitung

HowTo: Windows Freigaben und Files auf neuen Server umziehen

Aufgabe: Ein neuer Fileserver wurde angeschafft und die Daten des alten Windows-Fileservers sollen ohne Verlust auf den neuen Server verschoben werden. Alle Windows-Freigaben sollen ohne Verlust von Daten und Zugriffrechten kopiert werden. Hier eine kleine Anleitung, wie solch ein Umzug ohne Probleme verlaufen sollte.

Schritt 1: Neue Freigabe erstellen
Zuerst muss nun auf dem neuen System ein neues Verzeichnis erstellt werden in welches später die Daten transferiert werden sollen. Nun ruft ihr die Eigenschaften des gerade erstellten Verzeichnisses auf und richtet eine Netzwerkfreigabe ein, damit ein Zugriff erfolgen kann.
Jetzt müssen die alten Freigaben des Ursprungssystems übertragen werden. Dies erledigt man am einfachsten mit dem Tool “PERMCOPY” welches man im Windows Server 2003 Resource Kit finden kann. Der Befehl dafür lautet wie folgt:
permcopy.exe \\<Quellserver> <Quellfreigabe> \\<Zielserver> <Zielfreigabe>

Schritt 2: Offene Dateien und Zugriffe auf Dateien unterbinden
Bevor der Kopierjob angeworfen wird, muss man sicher stellen, dass die Files nicht mehr von Benutzern benutzt werden. Dies erledigt man wie folgt:

Start > Verwaltung > Computerverwaltung > Freigegebene Dateien > Geöffnete Dateien

Hier sollten nun keine Dateien angezeigt werden!
Sollten hier noch Dateien mit Zugriff angezeigt werden, kann über “Ausgewählte schließen” der Status der Dateien geändert werden.

Wenn die Freigabe nicht mehr genutzt wird, sollte man nun die “Freigabe beenden” um den Zugriff auf die Dateien zu unterbinden.

Schritt 3: Dateien mit NTFS Berechtigungen auf neuen Speicherort kopieren
Hierzu verwenden wir das Tool Robocopy, welches jeder Windowsserver on Board hat. Robocopy kopiert alle Dateien und Verzeichnisse inklusiv der Sicherheitsattribute.

Folgender Befehl wird für den Kopiervorgang verwendet:
robocopy /E /SEC <Quellpfad> \\<Zielserver>\<Zielpfad>

Robocopy wird hier im Beispiel am Altserver gestartet!

ACHTUNG: Natürlich muss eine Schreibberechtigung für die Neue Freigabe bestehen!!

Schritt 4: Zuordnung Netzlaufwerke anpassen!
Da sich nun sehr wahrscheinlich der Servername geändert hat, müsst ihr nun die Netzlaufwerk-Zuordnung auf den neuen Server verbiegen!

Dies ist eine Schnellanleitung, welche ich für einen Bekannten mit sehr kleinen Netzwerk erstellt habe und welche mit Windows-Boardmittel erledigt werden können.


Tags:

  • windows freigaben kopieren mit rechten
  • offenen datei auf fileserver finden
  • datenumzug windows 10
  • fileserver umziehen robocopy
  • zugriffsrechte kopieren windows
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend