Wissen

Windows 10 – Domäne beitreten / joinen – Anleitung

In dieser Anleitung zeigen wir Euch, wie man einen Windows 10 Rechner zum Mitglied einer Domäne machen kann. Dabei gehen wir darauf ein, wie man einer Domäne mittels GUI beitreten, bzw. die Domäne per PowerShell joinen kann. Basis um einen Windows 10 Client in eine Domain aufnehmen zu können ist, dass das Betriebssystem „KEINE“ Windows 10 Home Edition ist. Alle anderen Windows 10 Versionen z.B. Pro lassen sich ohne Probleme einer Domäne hinzufügen.

Welche Punkte sollten erfüllt sein, wenn man einer Domäne beitreten möchte? Bzw. welche Stolperfallen gibt es? Und was sollte man beachten?

Zu beachten? 
– Ist der Name des Clients schon auf die Struktur des ADs angepasst worden?
– Benutzer und Passwort eines berechtigten Nutzers aus der Domäne bekannt?
– Administrative Rechte auf der Win10 Maschine vorhanden?

Wenn der Domänenbeitritt fehl schlägt: 
Stimmt die Netzwerk-Konfiguration?
Lässt sich der Name der Domäne anpingen?
Stimmen Nutzer und Passwort für den Beitritt der Domäne? Normale Nutzer dürfen nur 10mal einen Rechner in die Domäne joinen!

Und so bringt man die Windows 10 Maschine in das Active Directory:

Variante 1: Über die GUI

Rechtsklick auf den Windows-Button in der Taskleiste und dort „System“ auswählen:

 

Auf der Übersichtsseite wählt ihr nun am rechten Rand den Punkt „Systeminfo“ ein weiteres Fenster erscheint.
Hier klickt ihr nun auf den Punkt „Einstellungen ändern“.

Die Systemeigenschaften werden geöffnet.
Im Bereich „Computername“ geht ihr nun auf „Ändern“ und tragt im neuen Fenster den Namen Eurer Domäne ein!

Einstellungen mit „OK“ bestätigen und danach werden die Nutzerdaten abgefragt, mit denen der Rechner in das Active Directory aufgenommen werden soll.

Daten eintragen mit „OK“ bestätigen und wenige Augenblicke später wurde der Rechner integriert.

Variante 1: Über die PowerShell einer Domäne beitreten

Im Prinzip ist dies fast der schnellere Weg! 😉
Powershell öffnen
([Windows-Taste]+[r])

Dann müsst ihr nur folgenden Befehl ausführen:

add-computer -Credential test.de\Administrator -DomainName test.de

..und wenn wir schon in der Powershell sind, können wir darüber auch direkt den Neustart auslösen:

Restart-Computer

Achtung!
Wer noch den netdom Befehl kennt, sollte diesen durch den „Add-Computer“ ersetzen. 😉


Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend