Wissen

Wie testet man ein Mobilfunknetz auf Netzabdeckung?

Ihr überlegt zu einem anderen Mobilfunkprovider zu wechseln, könnt aber nicht einschätzen ob der Empfang ok ist? Warum testet ihr dann nicht einfach das Netz mit einer Prepaid Karte? Diese gibt es bei jedem Provider für kleines Geld. Doch wie testet man am einfachsten ob man Ausfälle im gewünschten Mobilfunknetz hat? Klar könnte man sein Smartphone packen und ständig drauf blicken um die Signalqualität zu beobachten. Aber es geht auch einfacher!

Die App „No Signal Alert“ läuft im Hintergrund Eures Android Smartphones und dokumentiert alle Netzausfälle. Kommt es zum Signalverlust, bekommt ihr eine Information angezeigt und das Smartphone fängt kurz zu vibrieren an. Aber keine Angst – die Sache funktioniert auch vollautomatisch und kann zu Hause in aller Ruhe ausgewertet werden. Alle Netzausfälle werden nämlich sauber in einer Google Landkarte dokumentiert und können am Ende des Testzeitraums eingesehen werden.

Dies sieht dann wie folgt aus:

No-Signal-Alert-Landkarte

Der Netzcheck ist natürlich nicht perfekt, da „No Signal Alert“ erst dann einen Eintrag ins Logfile schreibt, wenn wirklich nichts mehr geht, aber man bekommt zumindest schon mal eine grobe Übersicht der Erreichbarkeit! D.h. wenn auf der Strecke von Eurer Wohnung in die Arbeit ein Ausfall auf der Karte zu sehen ist, könnt ihr davon ausgehen, dass das Signal schon vorher nicht super ist und kurz danach auch nicht super sein wird!

No Signal Alert
No Signal Alert
Preis: Kostenlos

Auch gibt dieser Test keine Aussage darüber, wie gut der Internetempfang in bestimmten Regionen ist. Dies müsst ihr dann wohl doch noch per Hand bzw. mit einer Speedtest-App testen, wenn ihr Bedenken an bestimmten Stellen habt.

Speedtest.net
Speedtest.net
Entwickler: Ookla
Preis: Kostenlos+
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close

Send this to a friend