Wissen

Wie entstand der Affengriff – STRG+ALT+ENTF

Bill Gates sagt – IBM trägt die Schuld an der Control-Alt-Delete Tastenkombination

Der Klammerngriff zum einloggen in ein Windows Betriebssystem sollte eigentlich nicht diese spezielle Tastenkombination besitzen, sondern viel mehr über eine Hardware-Taste auf der Tastatur gelöst werden. Man wollte damit erreichen, dass der User bevor er das Passwort eingeben kann eine Interaktion mit dem Betriebssystem ausführen muss. Diese Interaktion soll ein Fake-Passwort Eingabefenster verhindern, über welches böse Jungs Passwörter abgreifen könnten.

Doch die Pläne von Microsoft wurden von IBM durchkreuzt, welche keine zusätzliche Taste auf Ihren IBM-Tastaturen integrieren wollten. Statt dessen wurde die Tastenkombination STRG+ALT+ENTF eingeführt, welche ursprünglich nur für interne Zwecke gedacht war um den Rechner neu zu starten. Dass der Rechner nicht aus Versehen neu gestartet werden konnte, wurde diese verteilte Tastenkombination gewählt.

David Bradley von IBM ist sozusagen der Schuldige für den Affengriff (Control+Alt+Delete), äußerte sich jedoch nur wie folgt dazu:

Ich habe die Tastenkombination vielleicht erfunden, aber Bill Gates hat diese durch die Einführung beim Login in Windows berühmt gemacht!

Seit der damaligen Entscheidung wurde der „komplizierte“ Tastendruck in alle bisherigen Windows-Versionen integriert.

Diese interessante Info wurde von Bill Gates auf einer Spendenveranstaltung an der Havard Universität verkündet. Dort sagte dieser „Es war ein Fehler – aber der Typ, der die IBM Tastatur entworfen hat, wollte uns keinen eigenen Knopf geben!“

Für diese Aussage erntete Gates schallendes Gelächter und einigen Applaus.

 

STRG-ALT-ENTF-Affengriff-wie-entstand-die-Tastenkombination


Tags:

  • control taste pc
  • ctrl alt del welche tasten sind das
  • affengriff pc
  • entf taste
  • ctrl alt del taste bei ibm thinkpad
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close

Send this to a friend