Handy

WhatsApp wird nun kostenpflichtig

Bei einigen Android-Usern trudeln die ersten WhatsApp Rechnungen ein

Beim Download von WhatsApp über den Android Play Store findet man den Hinweis, dass die App ein Jahr kostenfrei zu nutzen sei und danach für den Dienst 0,99 Dollar fällig werden. Bisher sind jedoch die Jahre ins Land gezogen und WhatsApp stelle keine Zahlungsanforderungen an seine Nutzer! Doch dies scheint sich nun langsam zu ändern, denn die ersten User wurden nun aufgefordert die Jahresgebühr für WhatsApp zu entrichten. Der Aufschrei ist groß, doch meiner Meinung etwas unberechtigt da man ja ganz deutlich darauf hin gewiesen hat! Hier der Auszug vom Google Play Store:

Switch from SMS to WhatsApp to send and receive messages, pictures, audio notes, and video messages. First year FREE! ($0.99/year after)

Damit wäre wohl alles gesagt! Einziges Problem das ich sehe ist die Bezahlung des Dienstes! Denn beim Google Dienst gibt es nun mal keine Guthaben-Kärtchen mit dessen Hilfe man sein Konto bei Google aufbuchen kann und nicht jeder verfügt über eine Kreditkarte um kostenpflichtige Dienste zu buchen! In der Tat ist es auch so, das viele Android User in meinem Bekanntenkreis noch nie eine App gekauft haben und damit scheinbar bis jetzt recht gut damit durchgekommen sind. Da sind meiner Meinung nach die Apple iTunes User sehr viel zahlfreudiger, welche schon bei der ersten Nutzung von WhatsApp dafür zahlen müssen. Allerdings war es bisher so, dass die Apple WhatsApp Nutzer nur einmal zahlen müssen und den Dienst dann angeblich bis zu ihrem Lebensende kostenfrei nutzen dürfen! Da bin ich nun mal echt gespannt, ob sich hier auch etwas in naher Zukunft tun wird und es zu einer Änderung in den Nutzungsbedingungen kommt.

Übrigens besteht diese 1-Jahr-Regelung auch Nutzer für Nokia und BlackBerry Endgeräten in Kombination mit der WhatsApp App.

 

whatsapp-messenger-kosten

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend