Foto

Sonnenuntergang fotografieren – So wird das Bild am Abend perfekt

Einen Sonnenuntergang zu fotografieren ist wohl eines häufigsten Aufgaben von Fotografen, bzw. eines der Bilder, welches Urlauber am liebsten ablichten. Doch wie bekommt man das Naturschauspiel des Sonnenuntergangs richtig aufs Foto? Was in reals oft so beeindruckend und farbenfroh erschien, wirkt auf dem Bild dagegen manchmal schnell langweilig und kalt. Was ist hier falsch gelaufen und wie man vielleicht ein kleines Stück der erlebten Romantik richtig auf das Bild portiert, will ich hier versuchen zu erklären.

Wer einen Sonnenuntergang fotografiert, will eine bestimmte Stimmung welche sich in diesem Moment aufbaut auf ein Bild übertragen. Diese Stimmung wird jedoch nicht nur von dem rot der Sonne geprägt, sondern auch das drum herum trägt nicht unwesentlich zu der erlebten Stimmung bei. Deshalb sollte man sollte mehr mit aufs Bild als nur die Sonne und diese am besten noch zentriert und mittig im Bild. Um Leben in ein Sonnenuntergangsbild zu bekommen, sollte man noch Details der Umgebung ins Bild bekommen. Das können Silhouetten von Häusern, Personen oder Gegenständen sein, kann jedoch auch eine interessante Wasser-Reflektion bilden. Wichtig ist hierbei auf das Bild zu sehen und der Phantasie durch das Bild einen Anstoss zu geben um den Bildinhalt sozusagen zu fühlen. Und dies passiert leider nicht, wenn man nur eine Sonne sieht, welche man schon so oft gesehen hat! Kontraste im Bild zur Sonne machen ein Sonnenuntergangs-Bild erst richtig interessant.

Zur Technik selbst:

Fotografieren von Personen bei Sonnenuntergang
Bilder bei Sonnenuntergangen sind Gegenlicht-Aufnahmen bei denen es vor allem auf die richtige Belichtung angkommt. Der eingebaute Belichtungsmesser sollte hier auf Mehrfeld-Messung eingestellt sein, damit der Mittelwert aus den hellen und dunklen Stellen des Motives gebildet werden kann. Diese Messung führt jedoch dazu, dass die Gegemstände bzw. Personen welche sich im Vordergrund befinden sehr dunkel werden, bzw. nur als Schattenriss zu erkennen sind. Ist dieser Effekt nicht erwünscht, muss auf jedenfall mit einem Aufhellblitz, welcher erzwungen wird, gearbeitet werden. Dies führt zwar zu weniger Kontrast im Bild, sorgt aber für eine bessere Ausleuchtung des Gesamtmotives. Die Weißabgleicheinstellung sollte hier auf Tageslicht oder Bewölkt stehen um realistische Farben zu erhalten.

Sonnenuntergang als Hauptbildinhalt
Hier bietet sich eine Spotmessung an, wobei die Sonne nicht für die Messung verwendet werden sollte, sondern ein Punkt im Abstand von ca. 3 Sonnegrößen gewählt werden sollte. Für den Weißabgleich bietet es sich hier ebenfalls an, den Wählschalter auf „Tageslicht“ oder „Bewölkt“ zu stellen. Ein ISO-Bereich von 100 sorgt für wenig rauschen im Bild. Mit der Belichtung fährt man auf Minus 1 oder -2 herunter. Am sichersten ist es jedoch eine Belichtungsreihe zu fahren, was einem später am PC unter Umständen eine Nachbearbeitung der RAW Datei erspart. Der Blitz bleibt hier augeschalten. Den Autofokus kann man hier deaktivieren und auf AF=unendlich stellen.

All diese aufgeführten Informationen gelten nur als Anhaltspunkte um das optimale Bild vom Sonnenuntergang zu bekommen. Um dieses perfekt umzusetzen sollte man sich auf jedenfall etwas Zeit nehmen und die Aufnahme schon im Vorfeld planen und sich die optimale Lage dafür aussuchen. Ein Stativ ist hier zu empfehlen.

Allgemein würde ich empfehlen alle Bilder im RAW Format aufzunehmen um nachträglich Änderungen am Bild vornehmen zu können.
TIPP:
Nicht nur Sonnenuntergänge sind hübsch anzusehen! Oft wirkt ein Sonnenaufgang auf Bildern viel farbenfroher und lebendiger als die untergehende Sonne.

Allgemein gilt: Die ersten Sonnenstunden und die letzten Stunden vom Tag gelten für einen Fotografen als die goldenen Stunden am Tag.


Tags:

  • welche Stimmung hat ein sonnenuntergang?
  • Sonnenuntergang fotografieren mit hellem Vordergrund
  • welche messmethode für sonnenuntergangsfotos
  • youtube sonnenuntergang fotografieren
  • sonnenuntergang richtig fotografieren
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend