Hautpseite / Software / Remote Server Administration Tool RSAT für Windows 10 erschienen

Remote Server Administration Tool RSAT für Windows 10 erschienen

Das Remote Server Administration Tool ist ein kleines Programm, welches für Admins geschaffen wurde, die gerne die globale Verwaltung der Server-Dienste von ihrer eigenen Arbeitsplatzmaschine aus verwalten möchten ohne sich ständig auf den entsprechenden Server zu loggen. Dies ist natürlich mit RSAT auch möglich, aber nicht der primäre Anwendungszweck dieses Tools. Wer schon RSAT auf seiner Windows 7 oder Windows 8 Maschine installiert hatte, musste feststellen, dass das Tool nach dem Upgrade auf Windows 10 nicht mehr funktionierte. Jetzt hat Microsoft das Remote Server Administration Tool für Windows 10 freigegeben. So weit die gute Nachricht! Kommen wir nun zu den schlechten Nachrichten!

RSAT für Windows 10 ist zwar schon sehr umfrangreich für den ersten Release, aber es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten. Dazu gehören:

DHCP Tools
IPAM Tools
Network Policy Server Tools
Routing and Remote Access Tools

Aber man kann sich hier über Windows PowerShell cmdlets weiter helfen.

Das zweite Problem ist – für das Tool muss zwingend das Enlgische Sprachpaket in der US Version installiert sein! Sonst könnt ihr zwar die Installations-Routine bzw. das Update starten und dieses meldet auch einen Erfolg – aber ihr werdet feststellen – nichts passiert danach! Diese Installation hat mich einige Nerven gekostet, da das Sprachpaket scheinbar zuerst nicht so richtig gezogen hat. Erst als ich alle Sprachpakete per Hand in den Optionen herunter geladen haben und nach ein paar Neustarts war mir die Installation von RSAT möglich.

INFO: Wurde RSAT erfolgreich installiert, bringt der Installer die Meldung, dass das System jetzt neu gestartet werden muss. Darauf folgend installiert der Windows Updater den Server Manager!

ACHTUNG!
Installationsvoraussetzung ist, dass die alten Versionen vom System deinstalliert sind!

Hier gehts zum Download des Remote Server Administration Tools (RSAT) 

Remote-Server-Administraton-Tools-Windows-10

Installation:

Remote-Server-Administraton-Tools-Windows-10-2
Im Gegensatz zu früheren Versionen muss der RSAT nicht mehr über die Programme und Feature Funktion aktiviert werden. Unter Windows 10 sind direkt nach der Installation alle Funktionen aktiviert!  Möchte man RSAT wieder entfernen, muss man das entsprechende Update WindowsTH-KB2693643 vom Rechner deinstallieren.

ACHTUNG – Vergesst vor der Installation die Installation des Sprachpaketes nicht! 

Remote-Server-Administraton-Tools-Windows-10-4

 

Remote-Server-Administraton-Tools-Windows-10-5

 

Wenn alles geklappt hat, solltet ihr nach dem geforderten Neustart im Menü unter „Alle Apps“ das Programm „Server Manager“ finden. Dieses müsst ihr nun starten und schon wird das Remote Server Administration Tool (RSAT) für Euch geöffnet:

Remote-Server-Administraton-Tools-Windows-10-6

 

Jetzt wünsche ich Euch nur noch viel Erfolg bei der Installation der Sprachpakete …und dann viel Spaß bei der Nutzung des Server Managers.


Tags:

  • server tool für windows 10
  • remote server administration tool windows 10
  • remote server administration tools windows 10

Über EPICENTER

Martin Straub auf Google+

Interessant

Windows Mail App – Relevant – Sonstige – Feature deaktivieren

Microsoft hat schon seit einiger Zeit den Fokus-Posteingang für seine Mail-App aktiviert. Ist dieses Feature …

Kommentar verfassen

Send this to a friend