News

Redtube Abmahnung – Anwalt sieht Probleme vor sich

Anwaltskanzlei Urmann scheint momentan nicht mehr so überzeugt von aktueller Lage

Beim Kapitel Redtube scheint es noch länger keine ultimative Lösung für alle Beteiligten zu geben. Momentan räumt die abmahnende Anwaltskanzlei Urmann mögliche Probleme ein, wie die Rechtslage zum ausgestrahlten Video wirklich aussieht. Unter Umständen könnte es tatsächlich möglich sein, dass das Schweizer Unternehmen „The Archive“ welches den Regensburger Anwalt zur Abmahnung beauftragt hat, auch die Rechte an dem gezeigten Video hat.

Richtig blöd ist jedoch die aktuelle Lage für die abgemahnten Nutzer von Redtube, welche den Pornofilm angeblich angesehen haben sollen. Denn so lange es nur Vermutungen gibt, läuft die Rechtemaschine ungehindert dahin und es wird irgendwann zum Prozess kommen. Spätestens dann muss „The Archive“ die Karten auf den Tisch legen und die aktuelle Lage darstellen. Bis zu diesem Punkt haben jedoch schon viele Betroffene freiwillig gezahlt um sich diese unbequeme Abmahnung vom Hals zu schaffen! Analysten sagen, dass die derartige Aktion eine Erfolgsquote von 40 Prozent abwerfen könnte, welche ohne Bedenken die Abmahngebühr einfach bezahlen um einfach kein Aufsehen zu verursachen. Die Abmahngebühr wurde dabei auch so niedrig gehalten um möglichst viele Zahlungen zu erhalten. 250 Euro liegen einfach bei vielen Leuten unter der Schmerzgrenze und so wird die Abmahnung einfach gezahlt! In diesem Fall wird von mehren 10000 Abmahnungen gesprochen, was schnell mal die eine oder andere Million in die Kassen der Abmahner spülen könnte!

Führt man sich diese Sachlage vor Augen ist es nicht verwunderlich, dass der eine oder andere böse Brief auch beim Rechtsanwalt landet. Laut einem Bericht des Spiegels befinden sich darunter sogar bis zu 10 Morddrohungen pro Tag!! Diese extreme Reaktion kann ich zwar persönlich nicht nachvollziehen, jedoch scheint es dort draußen viele Leute zu geben, welche RICHTIG sauer sind!

Sollte dann heraus gefunden werden, dass das Unternehmen versucht hat zu tricksen, wird es wahrscheinlich zu hohen Schadenersatzansprüchen gegen „The Archive“ kommen. Ob man hier jedoch jemals einen Pfennig sehen wird, sei dahin gestellt. Ansprüche gegen die Anwaltskanzlei hingegen seien durch eine hohe Haftpflichtversicherung geschützt gibt Meedia in ihrem Bericht zum Thema bekannt.

redtube-logo

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close

Send this to a friend