Security

Rechtsanwalt Florian Giese – möchte Dein Geld! – Abzocke-Email

Echter Rechtsanwalt – echte Firma – gefakte Abzocke-E-Mail

Ein gewisser Rechtsanwalt Florian Giese verschickt scheinbar derzeit eine Zahlungsaufforderung im Auftrag der Firma Videorama GmbH. Gegenstand für die Aufforderung sind illegale MP3 Downloads im Peer-To-Peer Netz und eine damit begangene Urheberrechtsverletzung! Achtung: Diese Mails sind ein Fake!

Zwar gibt es den Rechtsanwalt, welcher angeblich dieses Schreiben ausgelöst hat und auch die Firma Videorama ist eine reale Firma, jedoch kommt dieses Schreiben nicht von diesem Anwalt und die Firma Videorama hält auch keine Rechte an Musikstücken – sondern an Pornos!

Hier ein Auszug aus der Mail, welche derzeit im Umlauf ist:

Guten Tag,
in obiger Angelegenheit zeigen wir die anwaltliche Vertretung und Interessenwahrung der Firma Videorama GmbH, Munchener Str. 63, 45145 Essen, an.
Gegenstand unserer Beauftragung ist eine von Ihrem Internetanschluss aus im sogenannten Peer-to-Peer-Netzwerk begangene Urheberrechtsverletzung an Werken unseres Mandanten. Unser Mandant ist Inhaber der ausschliesslichen Nutzungs- und Verwertungsrechte im Sinne der §§ 15ff UrhG bzw. § 31 UrhG an diesen Werken, bei denen es sich um  geschutzte Werke nach § 2 Abs 1 Nr. 1 UrhG handelt.
Durch das Herunterladen urherberrechtlich geschutzer Werke haben sie sich laut § 106 Abs 1 UrhG i.V. mit  §§ 15,17,19 Abs. 2 pp UrhG nachweislich strafbar gemacht. Bei ihrem Internetanschluss sind mehrere Downloads von musikalischen Werken dokumentiert worden.
Aufgrund dieser Daten wurde bei der zustandigen Staatsanwaltschaft am Firmensitz unseres Mandanten Strafanzeige gegen Sie gestellt.

Aktenzeichen: 350 Js 483/10 Sta Essen
Ihre IP Adresse zum Tatzeitpunkt: 84.190.31.155
Ihre E-Mail Adresse: XXXXXX
Illegal heruntergeladene musikalische Stucke (mp3): 13
Illegal hochgeladene musikalische Stucke (mp3): 21
Wie Sie vielleicht schon aus den Medien mitbekommen haben, werden heutzutage Urheberrechtverletzungen erfolgreich vor Gerichten verteidigt, was in der Regel zu einer hohen Geldstrafe sowie Gerichtskosten fuhrt.
Link: Urheberrecht: Magdeburger muss 3000 Euro Schadensersatz zahlen (link: petanews.de/it-news/urheberrecht-magdeburger-muss-3000-euro-schadensersatz-fur-132-musiktitel-zahlen/) Genau aus diesem Grund unterbreitet unsere Kanzlei ihnen nun folgendes Angebot:
Um weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und anderen offiziellen Unannehmlichkeiten wie Hausdurchsuchungen, Gerichtsterminen aus dem Weg zu gehen, gestatten wir ihnen den Schadensersatzanspruch unseres Mandanten aussergerichtlich zu loesen.
Wir bitten Sie deshalb den Schadensersatzanspruch von 100 Euro bis zum 18.10.2010 sicher und unkompliziert mit einer UKASH-Karte zu bezahlen. Eine Ukash ist die sicherste Bezahlmethode im Internet und fur Jedermann anonym an Tankstellen, Kiosken etc. zu erwerben. Weitere Informationen zum Ukash-Verfahren erhalten Sie unter: – ukash.com/de Senden Sie uns den 19-stelligen Pin-Code der 100 Euro Ukash an folgende E-Mailadresse zahlung@rechtsanwalt-giese.info
Geben Sie bei Ihre Zahlung bitte ihr Aktenzeichen an!
Sollten sie diesen Bezahlvorgang ablehnen bzw. wir bis zur angesetzten Frist keinen 19- stelligen Ukash PIN-Code im Wert von 100 Euro erhalten haben, wird der Schadensersatzanspruch offiziell aufrecht erhalten und das Ermittlungsverfahren mit allen Konsequenzen wird eingeleitet. Sie erhalten dieses Schreiben daraufhin nochmals auf dem normalen Postweg.
Hochachtungsvoll,
Rechtsanwalt Florian Giese

ACHTUNG:
Allgemein gilt: Abmahnungen werden noch nicht über Mail versendet! Zahlungen nicht über dubiose Transaktionen abgewickelt!


Tags:

  • mail visorama com br
  • mail ima-fur com loc:DE
  • Florian Rechtsanwalt N
  • gangstar Rio bezahlMethoden
  • giese olayboy
Tags

Related Articles

12 Comments

  1. das selbe schreiben hatte ich heut auch in meinem e-mail fach.Merkwürdig kam mir dabei vor..es war kein datum dabei,alle ä ü ö umlaute waren nur als a u o zu lesen und es stand nicht mal welcher angebliche mp3 titel es war.naja,und anwälte schreiben bekanntlich per post..nicht per e-mail.nun ja,ältere leute die dies nicht wissen oder bemerken,würden warscheinlich darauf reinfallen.Schade.gibt doch mal beo google nur Florian Giese ein,da gibs nen interessanten Bericht von dem richten Hr.Giese bezüglich dieser e-mails.

    Lg maxiyn

  2. Hallo,

    diese Mail fand ich heute, 19.10.2010, in meinem Spam. wie kommt der eigentlich zu meiner Email-Adresse? Was kann ich dagegen tun? Man sollte das vielleicht in die Tageszeitung setzen. Wenn ich da an die Menschen denke die vor Angst und Unwissenheit zahlen.

    Tschüßi,
    Mary

  3. Naja, einen Schreck bekommt man schon.
    Aber nachdem sich dieser gelegt hat, kommen mir Gedanken, dass das ja auch eine äußert clevere Marketingaktion des Herrn Giese sein könnte ;-).

  4. genau diese mail hatte ich heute auch.
    Zuerst überlegt: welches meiner Kinder war da wieder am Werk? Dann gemerkt: die IP-Adresse passt nicht zu meinem Provider :-)

  5. Ich habe diesen Mist heute um 0:59 Uhr erhalten.
    Nach erstem Schreck und erstem Lesen fiel mir an diesem Schreiben auf: Kein konkretes Datum, wann das Herunterladen stattgefunden haben, keine Aussage, was ich heruntergeladen haben soll. UND:
    Ich war nicht der einzige Adressat -hermexx@web.de– sondern unter BCC wurde dieses Schreiben auch noch an ähnlich klingende Adressen versendet : hermey-elektro@t-online, hermey@t-online.de u.a. Der Kamerad hat wohl eine weitreichende Adresssammlung verwertet !

  6. googlemail gibt mir zwei Emailadressen ein und der selben Person (werde ich aus Dateschutzgründen hier nicht nennen) als BCC an. Könnte dies eventuell der „Delinquent“ sein?

  7. Ich hatte gestern auch diese E-mail bekommen. Heute habe ich eine Strafanzeige gegen die Abzocker gestellt. Hoffe den wird kurzer Hand der Prozess schnell gemacht.

  8. Hey

    Vor ein paar Tagen auch die Email bekommen.
    Aber kann schonmal nicht sein ip stimmt nicht etc. dann komische u kash..firma.

    Danke für die Info nochmal :)

  9. Hey, I think your website might be having browser compatibility issues.
    When I look at your website in Chrome, it looks fine but when opening in Internet Explorer, it has some overlapping.
    I just wanted to give you a quick heads up! Other then that, excellent blog!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend