Wissen

Rechner kann nicht erreicht werden – DNS per nslookup funktioniert – ping nicht

Zugriff auf Rechner nicht möglich – DNS Auflösung funktioniert nicht richtig

Problem: Der Zugriff auf Rechner oder Storage Systeme über den Domain-Namen ist nicht möglich. Dabei ist es egal welche Protokoll man verwendet. Setzt man einen Ping auf die Maschine ab, wird der Name nicht aufgelöst. Auch ein Ping auf den Full-Domain-Namen bringt keine Besserung. Mittels dem Befehl “nslookup” wird jedoch der richtige DNS Server angezeigt und testet man darüber eine Namensauflösung, wird diese erfolgreich durchgeführt.

Ursache: Eine Domain-Abfrage über den nslookup Befehl findet direkt statt und der DNS-Clientauflösungscache wird übersprungen. Führt man einen PING aus, wird der Cache am Client befragt und liefert die entsprechende IP Adresse zurück – oder auch nicht und genau dies ist hier das Problem. Im DNS Cache werden zum Teil auch negative Einträge für eine bestimmte Zeit gespeichert.

Problemlösung: Leeren des Caches
Den DNS Cache könnt ihr mit dem Befehl “ipconfig /flushdns” leeren. Danach sollte die IP-Auflösung wieder ohne Probleme statt finden können.

TIPP: Falls es Euch interessiert, was sich für Informationen im DNS Clientcache befinden – diesen könnt ihr mit dem Befehl “ipconfig /displaydns” abrufen.

TIPP 2: Anpassung des Resolver Cache oder Unterdrückung der Speicherung von negativen Einträgen

Diese Punkte kann man über die Registry ändern:

Navigiert zu folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\DNSCache\Parameters

Maximale DNS-Cache Zeit festlegen:
Folgenden Eintrag erstellen:  MaxCacheEntryTtlLimit –> Wert: Zeitangabe in Sekunden

Negative Cache Einträge vermeiden: NegativeCacheTime –> Wert: 0

 

DNS-Cache-Client-Auflösung-Ping-nslookup


Tags:

  • ping auf DNQS nicht möglich
  • domain rechner nicht über name auffindbar
  • ipconfig kann einen pc nicht erreichen
  • nslookup keine abfrage möglich
  • rechner in der domäne nicht ping bar
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend