Gadgets

NASA Entwicklung könnte das Leben von Diabetikern vereinfachen

Auch eine Krebsfrüherkennung wäre damit möglich!

Die NASA hat angeblich einen Nanosensor entwickelt, welcher die Luft auf unterschiedliche Zusammensetzung oder beinhaltende Chemikalien testen kann. Der Luftgüte-Chip wurde für die Raumfahrtstation ISS entwickelt, in welcher er die Luftqualität überprüft. Doch wie kann dieser Chip das Leben von Diabetikern vereinfachen oder Krebs erkennen?

Dies ist ganz einfach zu erklären.

Diabetiker: Bei Diabetikern ändert sich der Gehalt des Acetons im Atem, je nach dem wie hoch der Anteil des Zuckers im Blut ist. Diese kleinen Unterschiede könnte der Chip der NASA auswerten. Damit würde sozusagen die Bestimmung des Zuckergehaltes über das Blut entfallen.

Krebs: Auch bei Lungenkrebs kommt es zu einer Veränderung der ausgeatmeten Luft, welche durch den Sensor ermittelt werden kann.

Der Chip in Größe einer Briefmarke wurde auch schon weiter entwickelt und mittels eines Aufsteckmoduls mit einem Smartphone gepaart. Bleibt nur noch abzuarten, wie lange es dauert, bis der Sensor fest in einem Smartphone verbaut wird.

 

nasa-luft-sensor

[via]

Tags:

  • handy sensor nasa
  • handy sensor nasa
  • handy sensor nasa
  • handy sensor nasa
  • handy sensor nasa
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend