Games

Quake Live – Beta beendet

Quake Live wird zum Teil kostenpflichtig!

Seit über einem Jahr befindet sich der Ego Shooter Quake Live aus dem Hause ID Software in der Betaphase. Jetzt beendet der Hersteller den offenen Betatest und beginnt mit dem kostenpflichtigen Betrieb! Jedoch muss nun im Step 1 nicht jeder zahlen! Die Kosten gliedern sich wie folgt:

Abo 1: Premium
Dieses kostet 24 US-Dollar pro Jahr und bietet 20 zusätzliche Umgebungen plus einen zusätzlichen Spielemodus, welcher sich “Freeze Tag” nennt.
Abo 2: Pro
Das Pro Abo schlägt mit 48 Dollar zu und ermöglicht dem Spieler einen eigenen Server zu betreiben. Dabei übernimmt das Hosting der Spieleanbieter ID Software.

Aber keine Angst, wer nur mal am Abend schnell eine Runde zocken möchte, für den bleibt das Angebot auch weiterhin kostenlos!!

Tags

Related Articles

2 Comments

  1. „Aber keine Angst, wer nur mal am Abend schnell eine Runde zocken möchte, für den bleibt das Angebot auch weiterhin kostenlos!!“

    Hoffen wir mal, dass das auch so bleibt. Ehrlich gesagt habe ich kein Problem damit, wenn ID Software zusätzlichen Content gegen Geld anbietet, solange damit das Spiel am Laufen gehalten werden kann (sie haben ja schon vor ner Weile offen gelegt, dass Sie derzeit keine schwarzen Zahlen schreiben).

    Quake Live war eine gute Idee, die es verdient monetarisiert zu werden, und sicher gibt es auch den ein oder anderen, der sich gerne von Werbung frei kauft und das Angebot mit Freude annimmt.

    Sieht man sich die gewaltige Zahl verschiedener F2P Spiele im Netz an, scheint das Vertriebsmodell, für das sich ID da entschieden hat, ja auch durchaus aufzugehen. Zu wünschen wäre es ihnen jedenfalls.

  2. Ich finde das ist ein faires Angebot. Mit zwei unterschiedlichen Abos und einer Free-Variante sollte doch nun wirklich für jeden etwas dabei sein. Aus meiner Sicht haben sie das gut gelöst, jetzt bleibt nur noch abzuwarten, ob sie auch bei diesem Modell bleiben …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend