Wissen

Plesk – HTTP/2 aktivieren und mit NGINX und HTTPS nutzen

Hier im Beitrag zeigen wir Euch, wie man HTTP/2 mit der Admin-Oberfläche Plesk nutzen kann. Damit das Aktivieren von HTTP/2 überhaupt einen Sinn macht, müssen zwei Voraussetzungen geschaffen werden! Voraussetzung 1: NGINX muss bei Euch am Plesk System installiert und aktiviert sein. Auch sollte eine recht aktuelle Version davon am System vorhanden sein. Ab Plesk 12.5.30#28 und einer nginx Webserver Version von 1.9.14 steht der Nutzung nichts mehr im Weg. Voraussetzung 2: Die Seiten müssen SSL unterstützen. Werden keine SSL Seiten aufgerufen, wird die alte Version genutzt.

Sind diese zwei Punkte erfüllt kann HTTP/2 aktiviert werden, bzw. macht es nur so einen Sinn.

Um die Unterstützung zu aktivieren, loggt ihr Euch über SSH auf den Server ein und führt folgenden Code aus:

plesk bin http2_pref enable

Sollte es zu Problemen kommen, könnt ihr es so wieder deaktivieren:

plesk bin http2_pref disable

Sollte man HTTP/2 auf seiner Seite nutzen? Definitiv! Denn diese Kombination verschafft Eurer Seite einen richtigen Geschwindigkeitszuwachs. Der NGINX Web Server bringt nämlich nur so seine maximale Leistung, wenn man über SSL seine Seiten den Nutzern anbietet. Ich konnte hier fast eine Sekunde bei der Ladezeit über die Reduzierung der „First Byte Time“ sparen.

Ob alles sauber funktioniert, könnt ihr hier auf der Webseite testen:

HTTP2 Test

 

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close

Send this to a friend