Wissen

Playlisten Converter – Online Playlisten zwischen Streamingdiensten konvertieren

Hat man sich einmal für einen Streaminganbieter entschieden, muss man sein Leben bei diesem Anbieter bleiben – zumindest das Gefühl stellt sich ein, wenn man sich überlegt eventuell seinen Music-Streaming-Anbieter zu wechseln. Denn wer diesen Schritt gehen möchte, wird wahrscheinlich als erstes quer checken, wie es denn am einfachsten möglich ist, seine Playlisten vom Anbieter 1 zu Anbieter 2 zu übertragen. Denn ein Wechsel des Streaming-Partners macht nur sinn, wenn man seine mühevoll gesammelte Musik auch „mitnehmen“ kann. Denn alle Playlisten neu zu erstellen würde zumindest bei einigen Leuten wohl den Rahmen sprengen. Da zahlt man dann lieber eventuell den einen oder anderen Euro mehr oder denk sich – ach wieso wechseln, so schlecht ist ja der derzeitige Anbieter auch nicht!

Mir selbst ist es vor einiger Zeit ebenso ergangen und ich habe damals zwar eine Software-Lösung für mich gefunden, welche jedoch – wie soll ich sagen – sehr aufwendig war! Den Programm-Code musste man sich aus Github laden, dann die passende Entwicklerumgebung dazu installieren um anschließend mehr oder weniger über die Kommandozeile seine Playlisten in mehreren Schritten zu übertragen!

Das Verfahren geht schon „mal“, wenn man genügend technisches Hintergrundwissen besitzt und der englischen Sprache mächtig ist. Trifft jedoch einer dieser Punkte nicht zu, wird man wohl schon nach kurzer Zeit an der Konvertierung verzweifeln und beim alten Musik-Streaming-Anbieter bleiben.

Das muss jedoch nicht sein!
Denn vor nicht allzu langer Zeit bin ich über eine Seite gestolpert, welche damit wirbt Playlisten zwischen verschiedenen Anbietern abgleichen zu können.

Schaut man sich dabei das Portofolio auf der Startseite an, stellt man schnell fest – wenn das funktioniert, was hier beworben wird – dann ist das Ziel der plattformunabhängigen Nutzung von Playlisten sehr Nahe!

Denn der Anbieter Soundiiz wirbt mit dem Austausch der Playlisten zwischen folgenden Anbietern:

– Deezer
– Grooveshark
– Youtube
– last.fm
– qobuz
– Soundiiz
– Soundcloud
– rdio
– Spotify
– Napster
– Xbox Music

Playlists-zwischen-Streamingdiensten-austauschen-soundiiz

Und damit nicht genug!
Selbst eigene Playlisten im .m3u, .pls oder .xspf Format sollten sich ohne Probleme zu den Streaming-Anbietern transferieren lassen. So könntet ihr dann z.B. Eure iTunes Playlist vom Apple Ökosystem zum Streaming-Anbieter Eurer Wahl importieren.

Werden übrigens zwei Streaming Hoster direkt abgeglichen, wird der Export und Import der Playlist ganz automatisch gestartet.

Um Euch zu verdeutlichen wie einfach es ist, habe ich einmal den Kopiervorgang einer Playlist von Spotify to Xbox Music für Euch festgehalten.

Im ersten Step wählen wir die gewünschte Playliste aus.
Die Steuerung ist dabei etwas gewöhnungsbedürftig, da man in den Fenstern mit der Maus die Playlisten bewegen muss. Dies ist kein Problem, wenn man weiß wie es funktioniert – doch ansonsten schaut man am Anfang schon erst mal etwas doof und überlegt, wo wohl die restlichen Playlisten geblieben sind!

Was mir auch noch aufgefallen ist, mit dem aktuellen IE macht das Scollen zudem noch etwas Probleme und man kann teilweise nicht an der richtigen Stelle anhalten. Solltet ihr auch mit diesem Problem kämpfen, nehmt einfach einen anderen Browser! Der Chrome Browser funktionierte bei mir ohne Probleme!

Spotify-Playlist-Converter

Ist die Playlist ausgewählt, wird man im nächsten Schritt gefragt, in welches System man denn die Playlist importieren möchte!

In diesem Beispiel sieht man nun den Anbieter Soundiiz und XBOX Music!

Übrigens!
Soundiiz ist dabei gar keine so schlechte Idee! Denn ihr könnt Eure Playlisten dort unabhängig zwischen speichern! D.h. wollt ihr irgendwann einen anderen Anbieter testen, müsst ihr nicht wieder direkt von Anbieter zu Anbieter transferieren, sondern könnt von der Original-Playlist ausgehen!

Dies ist unter Umständen auch interessant, da nicht alle Anbieter die gleichen Interpreten und Künstler unterstützen! So kann es z.B. sein, dass die Playlist nicht vollständig zum neuen Anbieter umgezogen wird, da dieser evt. den einen oder anderen Musiktitel nicht im Programm hat!

Legt man dann seine Playliste bei Soundiiz an, ist diese zumindest einmal im „Originalformat“ gesichert.

 

Spotify-Playlist-Converter-2

Nach der Auswahl des Playlisten Empfängers, könnte nun der Name noch angepasst werden und mit einem Klick auf „Convert“ startet die Übertragung.

 

Spotify-to-XBOX-Music-Playlist-Converter-3

 

Es der Vorgang erfolgreich durchgelaufen, bekommt man eine Auswertung darüber – wie viele Titel erfolgreich in das Zielsystem übernommen wurden.

Bei dieser Playlist wurden von 21 Musikstücken 19 zu Xbox Music übertragen.

 

 

Playlist-Converter-Test

 

Scrollt man etwas herunter, kann man auch sehen, welche Titel nicht beim neuen Streaming-Anbieter gefunden wurden.

 

Spotify-to-XBOX-Music-Playlist-Converter-4
Fazit:
Soundiiz bietet eine sehr gute Möglichkeit, seine Playlisten vom Anbieter A zu Anbiter B zu übertragen. Die Konvertierung läuft problemlos und bis auf die Lieder, welche beim neuen Anbieter einfach nicht im Programm / Musikkatalog sind. Darum herum versucht Soundiiz ein soziales Netzwerk hoch zu ziehen, welches meiner Meinung nach nicht wirklich notwendig ist.

Und wenn wir schon dabei sind, hätte ich auch noch die eine oder andere Idee, wie man den Dienst verbessern könnte!

Hier gehts zum Anbieter: Soundiiz

z.B.
– automatischer Abgleich von Playlisten bei den Streaminganbietern
– die Möglichkeit mehr als eine Playlist gleichzeitig abgleichen zu lassen.
– Alle Playlisten automatisch von Anbieter A zu Anbiter B synchronisieren

Nichts desto trotz läuft der Dienst im momentanen „BETA“ Stadium schon sehr gut und so steht einem Abgleich der Playlisten zwischen den Streaming-Anbietern nichts mehr im Weg. Auch wenn es noch etwas Handarbeit bedeutet.

 


Tags:

  • Playlisten von online auf sportuhr übertragen
  • playlisten konvertierung
  • http://playlist-converter net/
  • playlist mitnahme von napster
  • amazon playlist konvertieren
Tags

Related Articles

2 Comments

  1. Das konvertieren ist tw eine absolute Katastrophe, es macht mehr Arbeit die ganzen Fehler zu beseitigen als die tracks einzeln einzugeben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close

Send this to a friend