Wissen

phpMyAdmin unter CentOS installieren

Der phpMyAdmin ist ein nettes Werkzeug, wenn es darum geht Datenbanken sauber zu verwalten und diese über eine Weboberfläche zu pflegen. In dieser kleinen Anleitung zeigen wir Euch, wie man den phpMyAdmin installiert und diesen in Betrieb nimmt.

Installation phpMyAdmin

Um den phpMyAdmin installieren zu können, müssen wir unter CentOS die EPEL repository aktivieren. Dies erledigt man in dem man einfach das entsprechende Paket installiert:

sudo yum install epel-release

Ist diese installiert, können wir ganz einfach über den nächsten yum Befehl die eigentliche Installation starten:

sudo yum install phpmyadmin

 

Jetzt kann allerdings noch niemand auf das System zugreifen.
Daher müssen wir nun die Config anpassen.

sudo nano /etc/httpd/conf.d/phpMyAdmin.conf

Nun kommt es wieder darauf an, wie viel Sicherheit man möchte.
Ich empfehle Euch die IP Adressen auf Euer System anzupassen.

Wers Quick und Dirty möchte, kopiert sich einfach folgende Config – die läuft dann immer! 😉

Alias /phpMyAdmin /usr/share/phpMyAdmin
Alias /phpmyadmin /usr/share/phpMyAdmin
<Directory /usr/share/phpMyAdmin/>
AddDefaultCharset UTF-8
<IfModule mod_authz_core.c>
# Apache 2.4
<RequireAny>
#   Require ip 127.0.0.1
# Require ip ::1
Require all granted
</RequireAny>
</IfModule>
<IfModule !mod_authz_core.c>
# Apache 2.2
Order Deny,Allow
#Deny from All
#Allow from 127.0.0.1
#Allow from ::1
allow from all
Require all granted
</IfModule>
</Directory>
<Directory /usr/share/phpMyAdmin/setup/>
<IfModule mod_authz_core.c>
# Apache 2.4
<RequireAny>
#  Require ip 127.0.0.1
# Require ip ::1
Require all granted  
</RequireAny>
</IfModule>
<IfModule !mod_authz_core.c>
# Apache 2.2
Order Deny,Allow
allow from All
# Allow from 127.0.0.1
# Allow from ::1
</IfModule>
</Directory>

Hier könnt ihr im Nachgang natürlich auch noch die IPs anpassen.

Jetzt sollte das System auch schon erreichbar sein!

Gebt dafür einfach die domain mit dem phpMyAdmin Aufruf an:

http://test .de/phpMyAdmin

Jetzt solltet ihr folgendes angezeigt bekommen:

Hier könnt ihr Euch nun mittels „root“ und dem gesetzten Passwort für diesen Nutzer anmelden und alle weiteren Dinge konfigurieren.

Sicherheit beim phpMyAdmin erhöhen

Um die Sicherheit etwas nach oben zu schrauben, würde ich Euch empfehlen das Config File nochmals zu überarbeiten.
In der ersten Zeile steht, wie man dieses Tool aufrufen kann.

Alias /phpmyadmin /usr/share/phpMyAdmin

Wenn ihr dieses aus Kommentiert (#) und dafür z.B. folgende Zeile einfügt.

Alias /keinphpmyadmin /usr/share/phpMyAdmin

Oder einfach nur die Einträge ändert – schon funktioniert für den potentiellen Angreifer der Aufruf über die Bekannte URL nicht mehr!

Statt dessen muss nun der Aufruf über …

http://test .de/keinphpmyadmin

erfolgen!

Und nun – viel Spaß bei der Konfiguration der MySQL Datenbank!


Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend