News

PayPal übernimmt Kosten für die Rücksendung

Gefühlt wird Paypal immer beliebter, wenn es um das Bezahlen im geht. Tja, und um den Dienst noch interessanter zu machen, erweitert Paypal seinen Service in dem das Unternehmen die Kosten für die Rücksendung von Waren übernimmt, die nicht passen oder einfach nicht gefallen. Ein echter Mehrwert wie ich finde! Aber es gibt zwei kleine negative Punkte, bzw. Dinge die es zu beachten gibt.

Punkt 1: Damit Paypal die Kosten für die Rücksendung übernimmt, muss dieser Service per Hand aktiviert werden! D.h. es ist kein Service, der nun automatisch für jeden Nutzer aktiviert wird, sondern man muss selbst tätig werden! Am einfachsten geht dies über den Link in der Info-Mail, welchen man von Paypal bekommt.

Punkt 2: Es gibt zwei Limitierung des Dienstes! So können im Aktionszeitraum maximal 12 Artikel kostenlos zurück (bis 25 Euro pro Transaktion) geschickt werden und der Service ist vorerst nur bis zum Ende des Jahres aktiviert. Ob es danach noch kostenlose Rücksendungen gibt, liegt wohl daran – wie sich die Sache entwickelt. Zumindest könnte ich mir dies vorstellen.

Das neue Konzept von Paypal könnte nämlich gleich mehrere Dinge bewirken. (Händler bieten keine kostenlose Rücksendung mehr an –> Paypal Zahlungen steigen aus diesem Grund) Sollte dies so eintreten, würde man die Konkurrenz gewaltig unter Druck setzen und wenn dann noch das Einnahme-Plus höher ist, als die Kosten für die Rücksendungen …wird der Service wohl auch nach der Aktionszeit weiter geführt werden.

Ist aber nur eine persönliche Vermutung von mir!

Nun gut, jetzt solltet ihr mal Eure Emails checken und  die Erstattung der Rücksendekosten aktivieren!!

Danach könnt ihr in Eure Transaktionsdetails gehen und bekommt dort einen neuen Punkt angezeigt:
Erstattung von Rücksendekosten beantragen.

Die weiteren Schritte sind ziemlich selbsterklärend.


Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend