Wissen

Outlook – Systemordner verschwunden – wiederherstellen

Heute gehen wir etwas ans Eingemachte von Outlook und Exchange und widmen uns mal dem Thema der Fehlersuche, wenn die normalen Boardmitteln versagen. Ein Fehlerfall, der wahrscheinlich nicht oft auftritt ist der, dass die Systemordner auf einmal nicht mehr zu sehen sind. Da schiebt man dann z.B. seine Junkmail in den Junk-Mail Ordner, doch wenn man diesen in der Verzeichnisstruktur sucht, ist er nicht zu finden. Weder im lokalen Outlook System noch in der Webansicht findet man den Ordner. Und nun? Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt und bin dabei über ein Tool gestolpert, welches ein …ich sag es mal einfach …ein Low-Level Editor für Mailboxen darstellt.

Das kleine Tool nennt sich MFCMAPI und wird von Stephen Griffin entwickelt, der ein Senior Escalation Engineer für Outlook und Exchange ist. Wie man sich vorstellen kann, ist dieses kleine Tool auch dementsprechend mächtig und sollte vorsichtig eingesetzt werden, denn ein Fehler im Umgang mit diesem Tool kann durchaus auch Schaden anrichten. Also etwas vorsichtig sein, wenn ihr damit noch andere Funktionen testet, als jene auf die ich hier nun eingehen werde.

Im Prinzip stellt diese kleine Tool einen Zugriff auf MAPI Stores her und zeigt sämtliche Einstellungen und Eigenschaften davon an. Bzw. zeigt es diese nicht nur an, sondern man kann zum Teil auch direkt eingreifen und Veränderungen vor nehmen.

Tja, und genau dies werden wir nun auch tun, wenn einer der Systemordner auf einmal nicht mehr sichtbar im Outlook System angezeigt wird.

MFCMAPI könnt ihr Euch auf Github herunter laden:

DOWNLOAD MFCMAPI

INFO!!
Es gibt hier zwei Versionen davon. Eine 32 Bit und eine 64 Bit Version. Diese bezieht sich auf das installierte Programm, wenn ihr lokal auf einer Endnutzermaschine diese Tool verwenden wollt. D.h. Office in der 32 Bit Version installiert –> ihr benötigt die 32 Bit Version …und eben auch umgekehrt.

Dann starten wir das Tool an:

 

Splash Screen bestätigen!

 

Jetzt verbinden wir uns mit einem Postfach.
–> Session
–> Logon

 

Wählen das Profile aus:

 

Und öffnen den Store:

 

Jetzt navigieren wir durch die Ordner-Struktur, bis wir an die entsprechende Stelle gelangt sind, bzw. wir den entsprechenden Ordner erreicht haben, mit dem es Probleme gibt.

Wird dieser angewählt, können im rechten Fenster alle Eigenschaften zu diesem Ordner eingesehen werden.

 

Im rechten Bereich gibt es nun ein Attribut mit der Bezeichnung „PR_ATTR_HIDDEN“.
Dieses klicken wir an und entfernen den „Boolean“ Parameter.

 

Danach sollte der Entsprechende System-Ordner im Outlook wieder auftauchen. Im unseren Fall hier der Junk-E-Mail Ordner.

Auf diese gleiche einfache Art und Weise lässt sich mit dem MFCMAPI Tool so ziemlich jeder Parameter in der Outlook / Exchange Postfach Umgebung verändern und anpassen.


Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend