Wissen

Outlook Anywhere für einen User deaktivieren

RPC / HTTPS vom Exchange Server für bestimmte Nutzer deaktivieren

RPC / HTTPS wurde das neue Feature im Exchange 2003 genannt, welches heutzutage eher unter dem Namen Outlook Anywhere bekannt ist. Über dieses Feature kann der Outlook Client direkt über eine Webadresse mit dem Exchange Server kommunizieren. Leider konnte man bei der ersten Generation dieses Feature nur global aktivieren oder deaktivieren – jedoch ist es seit der Exchange Version 2007 SP1 auch möglich nur vereinzelte User aus dieser Funktionalität auszuschließen. Wie dies funktioniert möchte ich Euch nun hier kurz zeigen.

Outlook Anywhere für einen Nutzer deaktivieren

Get-Mailbox -Identity “Testuser Hans” | Set-CASMailbox -MAPIBlockOutlookRpcHttp:$True

 

Manchmal kann es auch recht nützlich sein erst einmal alle User zu deaktivieren:

Get-Mailbox -ResultSize Unlimited | Set-CASMailbox -MAPIBlockOutlookRpcHttp:$True

Mit der Variable False kann man danach einzelne User wieder für Outlook Anywhere zulassen.

 

outlook-anywhere-für-einen-nutzer-user-deaktivieren


Tags:

  • outlook anywhere exchange 2010 einzelne user
  • outlook anywhere abschalten
  • mapiblockoutlookrpchttp
  • outlook anywhere nur für bestimmte benutzer
  • itler outlook anywhere
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend