News

NSA und ihre SMS Sammelwut

Millionen von SMS werden von der NSA analysiert

Wäre die NSA eine einzelne Person, so müsste man diese wohl in ein Klinikum einweisen, denn wenn eine Sammelwut solche Ausmaße annimmt, ist diese auf jeden Fall krankhaft und muss therapiert werden! Naja, wenn man es nüchtern betrachtet, sollte sich wohl auch irgendwer um NSA kümmern, denn die Ausmaße der Bespitzelung und die Sammelwut an Daten sollte wohl auch besser unterdrückt, bzw. extrem stark kontrolliert werden. Ansonsten wird die NSA wohl auch weiterhin die 200 Millionen SMS Nachrichten täglich analysieren und die Zahl wohl noch eher steigern als senken! Auch im diesen Fall macht der NSA mit dem britischen Geheimdienst GCHQ gemeinsame Sache, dies berichtet zumindest die Zeitung „The Guardian„.

Viele werden sich nun die Frage stellen, was macht man bitte mit 200 Millionen SMS? Diese werden zuerst grob analysiert auf brauchbare Informationen gescannt. Dabei werden danach die SMS aussortiert, welche nicht wirklich von Interesse sind. Von diesen 200 Millionen SMS bleiben nach dieser ersten Bereinigung noch ca. fünf Millionen SMS übrig, die scheinbar brauchbaren Inhalte liefern können. Diese werden danach noch ein zweites mal gescannt und die daraus gezogenen Informationen verwertet!

Falls ihr Euch nun denkt, welche „so“ wichtigen Informationen kann denn eine SMS enthalten? Wie wäre es dann mit der SMS von Eurem Kreditkarten-Institut? Das Unternehmen bestätigt Euch zum Beispiel die Buchung auf Expedia für einen USA Flug zum Preis für 8800 Euro! Damit weiß die NSA schon einmal, das ihr Euch einen Flug für 8800 Euro leisten könnt und wohl demnächst in der USA unterwegs sein werdet. Benötigt man dazu nun nähere Informationen, kann man ja sich das Unternehmen Expedia etwas genauer ansehen! Ach ja, fast vergessen – das Kreditkarten-Unternehmen kennt die NSA nun auch! Uuuund sollten die Kosten für den Flug über Euren Budget liegen, so wird man sich sicher fragen – von wem bekommt ihr das Geld für den Flug und was wollt ihr dann ausgerechnet in den USA! Den Rest muss wohl dann die Homeland Security klären! 😉

nsa-logo

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close

Send this to a friend