Handy

Nokias Zukunftversion eines Smartphones

Konzept GEM – Das ganze Handy ist ein großer Touchscreen

Die Finnen haben eine Vision der neuen Handygeneration online gestellt, welche vielleicht gar nicht so weit entfernt ist, wie viele vermuten! Ich denke sogar, wenn einer in der Lage ist, ein derartiges Handy auf dem Markt zu werfen – dann die Jungs von Nokia!

Klar, die Forschungslabors haben in letzter Zeit etwas den Trend der Zeit verpasst, aber wie ich persönlich finde weniger durch die Handyhardware sondern mehr durch das Betriebssystem welches auf den Smartphones läuft. Denn blickt man etwas zurück war Nokia schon immer führend, wenn es um die verbaute Technik in Smartphones geht. Diverse Schnittstellen – mehrere Lautsprecher und Mikrofone – sehr gute Kameratechnik – doch leider etwas schwache Software! Tja ..und genau dieser Grund hat meiner Meinung nach Nokia um die Marktführung gebracht.

Wie auch immer die neue Nokia-Konzeptstudie macht auf jeden Fall richtig Eindruck!

 

 

nokia-gem


Tags:

  • wo ist mein wasser nicht von dieser welt
  • wo ist mein wasser nicht von dieser welt
  • wo ist mein wasser nicht von dieser welt
  • wo ist mein wasser nicht von dieser welt
  • wo ist mein wasser nicht von dieser welt
Tags

Related Articles

3 Comments

  1. Ich wage zu behaupten, dass dies dann doch eine Zukunft darstellt, die noch einigermaßen weit entfernt ist. Klar, es gibt Vorteile:
    – Keine mechanischen Teile (a.k.a Knöpfe) an der Oberfläche, d.h. geringerer Verschleiß.
    – Neue Bedienkonzepte, größere Gestaltungsmöglichkeiten für Apps und Spiele.
    – Im Zweifelsfall als 360°-Raumbeleuchtung zu verwenden.

    Für mich überwiegen aber die Nachteile:
    – Hoher Energieverbrauch: Touchscreens sind nicht gerade die sparsamsten Teile aktueller Smartphones. Klar, die Technik entwickelt sich weiter, aber es braucht noch ein bisschen, bis man da vernünftige Zahlen präsentieren kann.
    – Empfindlichkeit: Ich bin bestimmt nicht der einzige, der sein Handy mit dem Display nach innen (und in einer Schutzhülle) in der Tasche trägt. Kratzer sind schnell gemacht und während ich selten dasitze und die Kunststoffschale auf der Rückseite bewundere, fielen sie mir hier häufig ins Auge.
    – Und erst die Fingerabdrücke! Solange da kein Scheibenwischer dabei ist, sage ich „Nein, danke!“
    – Mikrofon und Lautsprecher müssen ja auch irgendwo sein, ganz zu schweigen von diversen Anschlüssen. Ist da dann ein Loch in meinem Rundum-Touchscreen?

    Spiele für so etwas würde ich allerdings gerne sehen. „Schiffe versenken“ sollte da doch gut machbar sein.

  2. Es wäre Nokia ja zu wünschen, dass sie endlich wieder den Anschluss schaffen. Weckt irgendwie nostalgische Gefühle – früher war man mit einem Nokia der Held ;-)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend