News

Neues Gesetz für das Einkaufen im Internet – Rücksendungen werden kostenpflichtig!

Das neue Gesetz beim Einkauf im Internet soll die Verbraucher besser vor Betrügern und versteckte Kosten schützen! Doch das Gesetz, welches am heutigen Freitag den 13.06.2014 Gültigkeit bekommt hat nicht nur Vorteile für die Onlineshopper! Es gibt auch einen riesigen Nachteil für Onlineeinkäufe, denn ab heute ist der Verkäufer nicht mehr verpflichtet die Kosten für eine Rücksendung von Waren zu tragen. Bislang musste der Händler dem Kunden die Rücksendekosten erstatten, wenn diese einen Warenwert von 40 Euro überschritten haben. Das Verbraucherministerium sieht jedoch darin kein wirkliches Problem für den Kunden, da dieses vermutet die Händler würden in Zukunft auch weiterhin die Rücksendekosten aus Kulanz auf sich nehmen! Wenn ich ehrlich bin, sehe ich persönlich die Lage etwas ANDERS! Klar wird Amazon ihren Prime-Kunden diesen Service auch weiterhin anbieten – aber hey, dafür zahlt der Prime-Kunde auch jährlich eine Pauschale an Amazon. Der kleine Onlinehändler wird sich wohl eher über das neue Gesetz freuen und trägt in Zukunft wohl freiwillig keine Rücksendekosten mehr. Wie es wirklich kommt, werden wir wohl sehr bald sehen! Noch eine weitere Kleinigkeit hat sich beim Zurücksenden nun geändert. Bislang reichte es aus, die Ware zurück zu schicken um vom Kaufvertrag zurück zu treten. Laut dem neuen Gesetz muss nun der Vertragsrücktritt noch zusätzlich per Brief oder Email fixiert werden! Sollte es nicht eigentlich ein Gesetz für die Verbraucher werden? Ja – daher kommen wir nun zu den Punkten, welche sich für den Kunden verbessert haben.

– Online abgeschlossene Verträge können nun 14 Tage lang widerrufen werden
– kostenpflichtige Zusatzleistungen dürfen nicht automatisch ausgewählt sein
– mindestens eine kostenlose Zahlungsweise muss angeboten werden
– Informationen über einen Vertragsabschluss müssen dem Kunden besser aufgezeigt werden
– Hotlines zu abgeschlossenen Verträgen dürfen keine zusätzliche Gebühr mehr verbuchen, nur die Telefongebühren für die Verbindung wird fällig

So, das war es dann auch schon mit den guten und schlechten News für die Kunden und Händler!

Weitere Details könnt ihr auch hier nachlesen!

 

info-logo


Tags:

  • welches gesetzt versteckte kosten
  • gesetz ruecksendung internet
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Close

Send this to a friend