Wissen

Microsoft Teams – Push To Talk – so funktioniert es mit AHK

Bei Microsoft Teams gibt es ein meiner Meinung nach wichtiges Feature, welches schon lange in Planung ist, aber immer noch nicht von Microsoft umgesetzt worden ist. Push To Talk vereinfacht die Nutzung von Video Konferenzen extrem. Denn man muss nicht erst durch das aktive Fenster mit der Maus fahren oder umständliche Shortcuts mehrfach ausführen. Um Push 2 Talk in Teams zu integrieren behelfen wir uns hier mit einem kleinen Tool, welches in der Lage ist neue Hotkeys zu integrieren. Das kleine Tool nennt sich „AutoHotKey“ mit dessen Hilfe man neue Hotkeys skripten kann.

Gerade das Skripten von neuen Hotkeys ist hier besonders interessant, da wir auch Hotkeys integrieren können, die davor Interaktionen ausführen! So ist es bei diesem Script z.B. nicht mehr nötig dass das Programm Teams aktiv im Vordergrund läuft, was ein richtig großer Benefit ist. Denn wen wir mit AutoHotKey (AHK) arbeiten, dann können wir zuvor auch Programme aktiv in den Vordergrund holen.

D.h. wir drücken den selbst definierten Push 2 Talk Key oder Key Kombination, der Teams Chat wird gesucht, das Fenster aktiv in den Vordergrund geholt, das Mikrofon aktiv geschalten und man kann mit dem Partner reden. Lässt man nun den Hotkey wieder los, so wird das Mikrofon wieder stumm geschalten und das zuletzt aktive Programm wieder in den Vordergrund geholt und Teams verschwindet wieder!

Ist dies nicht richtig genial!

Und so gehts:
Autohotkey installieren:
AutoHotkey

Dies ist mit wenigen Klicks erledigt!
Dann legt ihr Euch einfach ein Textfile an und benennt die Dateiendung auf *.ahk um.

In dieses File kopiert ihr nun folgende Zeilen:

setKeyDelay, 50, 50
setMouseDelay, 50
^x::
Winget CURRENTPROG, ID, A
  WinGet TEAMSPROG, ID,ahk_exe Teams.exe
  WinActivate ahk_id %TEAMSPROG%
if WinActive("ahk_exe Teams.exe") {
Send, ^+{M}
while (getKeyState("x", "P"))
{
sleep, 100
}
Send, ^+{M}
}
  WinActivate ahk_id %CURRENTPROG%
return

Dies wäre nun ein Beispiel-Code mit dessen Hilfe ihr mittels „STRG“+“X“ die Push To Talk Funktion auslösen könnt.
Der Shortcode wird in der dritten Zeile definiert. Ändert ihr dies hier müsst ihr das auch in der while Schleife ändern!
Ich gehe hier noch einen Schritt weiter und lege mir diesen Code auf mein Stream Deck und habe immer alles im einfachen Zugriff. Zum Thema StreamDeck und Teams werde ich demnächst noch einen weiteren Beitrag aufmachen.

Als nächstes zeige ich Euch ein Beispiel, wie man die Push2Talk Funktion auf den mittleren Mausbutton legt. Auch eine sehr nette Alternative, wenn man kein Stream-Deck zur Verfügung hat.

setKeyDelay, 50, 50
setMouseDelay, 50
$~MButton::
Winget CURRENTPROG, ID, A
  WinGet TEAMSPROG, ID,ahk_exe Teams.exe
  WinActivate ahk_id %TEAMSPROG%
if WinActive("ahk_exe Teams.exe") {
Send, ^+{M}
while (getKeyState("MButton", "P"))
{
sleep, 100
}
Send, ^+{M}
}
  WinActivate ahk_id %CURRENTPROG%
return


Wenn ihr den gewünschten Befehl integriert habt, dann speichert ihr das File und klickt es einfach doppelt an.
Das Icon sollte nun ein „H“ zeigen!

Fertig! Ab jetzt läuft dieses Script immer im Hintergrund mit und ermöglicht Euch Push To Talk mit Microsoft Teams.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Send this to a friend