Hardware

Logitech Harmony Touch Fernbedienung im Test

Heute gibt es von mir einen kleinen Testbericht zur Universalfernbedienung Harmony Touch aus dem Hause Logitech. Ich habe schon vor langer Zeit die Vorzüge einer Universalfernbedienung kennen gelernt und möchte diese seit den damaligen Zeitpunkt nicht mehr missen. Angefangen habe ich wie wohl viele mit einer diesen billigen Fernbedienungen und gelandet bin ich irgendwann bei den Produkten von Logitech, die meiner Meinung nach vieles einfach besser machen als die Konkurrenz. Wenn man es genau nimmt, war ich bislang auch vollkommen zufrieden mit meiner „alten“ Harmony One +“, doch das Umfeld zwang mich sozusagen dazu mit nach einer neuen Fernbedienung umsehen! Wer mir nun gerne die Frage stellen würde – wie „das Umfeld zwang Dich dazu?“ – dem sei gesagt – ja, genau – richtig gelesen! Der Grund hierfür ist sehr schnell erklärt!

Die Entwicklung bleibt einfach nicht stehen und so setzen viele Endgeräte-Hersteller einfach auf neue Technologien über welche ihr Endgeräte gesteuert werden können. Eine dieser Technologie ist BlueTooth, welche z.B. bei der Playstation und bei der Amazon Fire TV Box zum Einsatz kommt! D.h. mit einer „normalen“ IR Universalfernbedienung könnt ihr solche Geräte nicht mehr ansteuern. Was natürlich sehr lästig ist, denn wenn man schon eine Fernbedienung für ALLES hat, sollte diese auch für ALLES funktionieren und so war ich sozusagen zur Neuanschaffung gezwungen! Die Logitech Harmony Touch ist zwar auch nicht direkt in der Lage Bluetooth oder WLAN Endgeräte zu steuern, lässt sich jedoch mit dem Logitech Hub verbinden über den es möglich ist sogar andere Heimgeräte wie z.B. die Philips Lampen zu bedienen.

Zwar ist die Harmony Touch aktuell nicht das Elite Modell, jedoch unterscheiden sich die beiden Modelle nur sehr geringfügig voneinander! Ein direkter Vergleich brachte nur folgende Vorteile der Harmony Ultimate zur Harmony Touch ans Licht:
– Vibrations Feedback
– Berührungslose Gestensteuerung
– doppelte Beschriftung der Tasten

Ich habe mir wirklich lange überlegt, welche ich kaufen sollte – bis mir dann Amazon die Entscheidung abgenommen hat! Denn die Logitech Harmony Touch gab es im Cyber Monday Countdown für knappe 80 Euro! Dazu ein neuer Logitech Hub für 70 Euro bei Ebay und schon war die Preisdifferenz zum Ultimate Bundle so hoch, das ich nicht mehr wirklich überlegen musste.

Damit nenne ich nun also die Harmony Touch mein „EIGEN“ und will Euch nun kurz erzählen, welche Erfahrungen ich damit gemacht habe.

Logitech-Harmony-Touch-im-Test (1)

Logitech-Harmony-Touch-im-Test (2)

 

Die Basics:
Auspacken – Einschalten – Funktioniert!
Danach die Logitech Harmony Webseite aufrufen und sich dort mit dem eigenen Userkonto verbinden! Falls ihr zuvor noch keine Harmony Universalfernbedienung hattet, müsst ihr Euch zuvor natürlich ein Userkonto erstellen!

Im Backend angelangt, könnt ihr nun quer checken, ob es eine aktuellere Software für Eure Fernbedienung gibt, bzw. könnt ihr dort direkt beginnen die Fernbedienung zu programmieren! Als Nutzer einer „alten“ oder anderen Logitech Fernbedienung, könnt ihr übrigens sämtliche Einstellungen einfach auf die neue Touch übertragen und so hat die Einrichtung bei mir gerade einmal 10 Minuten Zeit in Anspruch genommen.

Fertig – schon kann die Fernbedienung genutzt werden!

Einzig die neuen Favoriten müssen danach noch per Hand für den TV Programmiert werden! Bei den Favoriten handelt es sich im Prinzip um bestimmte TV-Programme, welche ihr mit kleinen Senderlogos auf den Bildschirm der Fernbedienung zur Schnellauswahl ablegen könnt.  Dies ist wirklich ein nettes Ad-On, welches der Vorgänger nicht beherrscht hat.

Logitech-Harmony-Touch-im-Test (3)

Der Lieferumfang:
Harmony Touch
Anleitung
Micro-USB-Ladegerät (Ladeschale besitzt eine Micro-USB-Buchse)
Micro-USB-Verbindungskabel

 

Die Haptik:
Zuerst dachte ich ja, die Fernbedienung hat bestimmt zu wenig Tasten – denn beim Vorgänger waren die Tasten im Mittelpunkt und der Touchscreen wirkte etwas als Ad-On! Doch bei der Harmony Touch dreht sich alles um den Touch und die Hardware-Tasten sind nur noch für primäre Aufgaben wie z.B. die Lautstärke-Regelung oder die Navigation zuständig. Doch wenn ich ehrlich bin, muss ich sagen – man gewöhnt sich verdammt schnell an den Touch und schon nach ein paar Tagen möchte man diesen nicht mehr missen! Die Fernbedienung liegt durch ihre Form perfekt in der Hand und bleibt dort auch liegen, da die Unterseite leicht gummiert ist. Die Oberfläche ist im typischen Fernbedienungsfinish gehalten.

Logitech-Harmony-Touch-im-Test (4)

Logitech-Harmony-Touch-im-Test (5)

Logitech-Harmony-Touch-im-Test (6)

Logitech-Harmony-Touch-im-Test (7)

 

Der Touchscreen:
Der Touchscreen reagiert schnell und leicht auf die Eingaben des Benutzers und im Gegensatz zum Vorgänger kann darüber jede Parametrisierung vorgenommen werden! D.h. ihr könnt über den Touch auch z.B. die Einschaltverzögerungen anpassen und müsst diese Veränderungen nicht immer über das Harmony Config Tool vor nehmen. Dies ist eine gute Erweiterung, welche gerade die Basiseinrichtung spürbar vereinfacht! Lediglich der Touchscreen selbst könnte für meinen Geschmack etwas größer sein, denn die obere Infoleiste und die untere Leite über die man zu den Einstellungen springen kann, schmälern den Bildschirm noch zusätzlich! Hier würde ich mir entweder Menüs wünschen, welche erscheinen wenn man von der Bildschirmaußenseite nach innen wischt – oder eben einen etwas größeren Touch! Der eingebaute Speerbildschirm vergleichbar zum Smartphone ist meiner Meinung nach ziemlich unsinnig bei einer Fernbedienung, kann jedoch in den Einstellungen deaktiviert werden!

Einen kleinen Negativpunkt hat der Touch jedoch im Vergleich mit dem Vorgänger auch! Denn um eine Toucheingabe vorzunehmen, muss der Bildschirm einmal kurz berührt werden! Dann wird dieser aktiv geschalten und man kann eine Eingabe vornehmen! Der Vorgänger dagegen hatte einen Bewegungssensor an Board, welcher den Touch aktiviert hat sobald die Fernbedienung bewegt wurde! Wirklich schade, dass diese Funktion gestrichen wurde!
Funktion:
Da gibts nicht zu meckern! Wer schon einmal mit einer Logitech Fernbedienung gearbeitet hat, weiß wie stark die integrierten IR Module sind und wie gut diese funktionieren! Bessere Hardware hatte ich bislang noch nicht in Händen!

Fazit:
Die Logitech Harmony Touch Fernbedienung gehört zwar immer noch zur aktuellen Serie, scheint aber momentan im Preis massiv zu fallen, was die Fernbedienung auch interessant für Leute macht, welche nicht bereit sind dafür 150 Euro oder mehr zu opfern! Ansonsten gibt es bei dieser Fernbedienung wirklich nichts auszusetzen!

Logitech Harmony Touch

Funktion
Haptik
Touchscreen
Preis / Leistung

TOP!

Wohl eine der besten Universalfernbedienungen am Markt.

User Rating: Be the first one !


Tags:

  • harmony touch welche fernbedienung
  • logitech harmony touch test
  • harmony touch erfahrungen
  • logitech harmony touch test
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Close

Send this to a friend