Handy

KAZAM – ein bisschen Wiko Smartphone und ein bisschen Amazon Service

Ist die Zeit reif für KAZAM Smartphones?

KAZAM nennt sich ein neuer Smartphone-Anbieter, der vor allem in den europäischen Markt drängen möchte. Das KAZAM Team ist zwar noch recht klein, scheint aber sehr effektiv zu arbeiten, denn ansonsten hätte man nicht schon nach ca. einem halben Jahr 7 neue Adroid Smartphones präsentieren können. Genügend Erfahrung hatte man wohl am Smartphone-Markt, denn die Gründer gehörten zur ehemaligen Management Riege von HTC. Doch was leisten die KAZAM Smartphones und wodurch möchte man sich vom Markt abheben?

Sieht man sich die Daten der Hardware etwas genauer an, so wird einem sehr schnell klar. Mit den KAZAM Smartphones möchte man den Einsteiger-Markt bedienen. Doch wenn ich ganz ehrlich bin, ist die verbaute Hardware gerade so dimensioniert, dass die Android-Version dort laufen wird. Recht große Sprünge wird man jedoch mit der Hardware nicht machen können. Dies könnte natürlich verhindern, dass die Geräte von den Jugendlichen angenommen werden. Die etwas unterdimensionierte Hardware möchte man jedoch mit ein paar zusätzlichen „Hardware-Features“ wieder wett  machen. So werden die Geräte mit DUAL-SIM ausgestattet sein, einen wechselbaren Akku bekommen und den Speicher kann man recht einfach per Micro-SD erweitern. Ein weiterer Punkt womit KAZAM zu Punkten versucht ist ein guter Service. So sollen defekte Displays kostenlos in den ersten 12 Monaten getauscht werden und innerhalb der Software soll es einen KAZAM Rescue Button geben über den man einen Support Mitarbeiter direkt auf sein Endgerät einladen kann.

Ob die KAZAM Smartphones zum Erfolg werden, wird wohl der Preis entscheiden. Denn irgendwie kommt es mir so vor als hätte man sich etwas bei den Smartphones an den Konzept von Wikomobile orientiert, bestückt die eigenen Endgeräte jedoch mit etwas schlechterer Hardware. Dies könnte natürlich zur Folge haben, dass die KAZAM Endgeräte noch einen Tick billiger werden könnten. Ich tippe mal auf Preise von unter 100 Euro bis etwas knapp über 100 Euro. Die großen Modelle könnten vielleicht bei 150 Euro liegen. Aber wie gesagt …nur ein persönliche Preiseinschätzung. Was natürlich sehr nett ist, ist der Support Button. Hier hat man sich wohl etwas an Amazon orientiert, welche solch ein Feature nun ebenfalls im Programm haben. Ob ein Startup jedoch den nötigen Support und die nötige Manpower liefern können, sei einmal dahin gestellt. Richtig genial und derzeit ziemlich einzigartig am Markt ist der kostenlose Displaytausch im ersten Jahr, den man auch bei Selbstverschulden bekommt.

Wer sich die Smartphones einmal genauer ansehen möchte, kann dies hier tun!

KAZAM-Smartphones


Tags:

  • wiko versus kazam
  • wiko handy amazon
  • KAZAM oder wiko
  • smartphone wiko vs kazam
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close

Send this to a friend