FunHandy

In Südkorea erhöhter Wurst Absatz….

Verkaufszahlen von Würstchen sind in Südkorea um fast 40 Prozent in die Höhe geschossen. Wer jetzt aber denkt, dass die Asiaten den herzhaften Snack einfach häufiger essen, liegt falsch.

Der erhöhte Absatz hängt vielmehr damit zusammen, dass die Südkoreaner in den kalten Wintermonaten ihre Handschuhe nicht ausziehen möchten, um ihre iPhones zu bedienen. So kamen findige Handy-Besitzer auf die Idee mit dem „Behelfs-Stick“ und greifen seither immer öfter zu den Würstchen als Finger-Ersatz.

Sowohl durch die Form als auch durch die Konsistenz eignen sie sich offenbar bestens dazu, um auf das Touchscreen zu drücken. Dies sprach sich schnell herum und so sah man in diesem Winter viele Koreaner in U-Bahnen und an Wartehäuschen, die mit einem Würstchen in der Hand mit ihrem Mobiltelefon spielten.

Da die Würste einzeln in Plastik verpackt sind, hinterlässt der Snack auch keine unschönen Fettspuren auf dem iPhone.

Naja dann bedienen Koreaner ihr iPhone mit Würstchen statt mit Fingern. Na und? Der Rest der Welt bedient vielleicht das iPhone mit Wurstfingern! ;)

Web.de


Tags:

  • smartphone wurst korea
  • Würstchen asiaten Smartphone
  • handywurst für touchscreen
  • verkaufszahlen von brühwürsten
  • verkaufszahlen von brühwürsten

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend