Handy

Googles Smartwatch kommt

Software könnte auf Google Glasses basieren

Das ging ja schnell, lange Zeit war Google gar nicht im Gespräch, wenn es um das Thema Smartwatches ging – doch nun soll sich das schlagartig ändern und schon am 31. Oktober könnte die aktuelle Smartwatch vorgestellt werden! Wie geht das so schnell? Die Geschichte dahinter ist relativ schnell erklärt! Google ist vor ca. 2 Monaten auf Einkaufstour gegangen und WIMM in den Einkaufskorb gelegt, welche schon längere Zeit eine derartige Uhr im Portfolio haben. Damit hatte man scheinbar die Hardwarebasis gekauft – jetzt musste man nur noch die Software darum entwickeln.

Hier macht man es sich laut Berichten auch sehr einfach und portiert sozusagen die Software der Google Glasses auf die kommende Google Smartwatch. Wie kann man sich dies vorstellen? Ganz einfach – arbeitet einfach einmal mit Google Now und schon habt ihr das System gesehen, welches auf den Smartwatches laufen könnte. Google Now ist ein kleines Registerkarten-System, welches die wichtigen News auf kleinen Einzelseiten anzeigt, die regelmäßig aktualisiert werden.

So könnten dann sie einzelnen Seiten der Uhr aussehen:

google-now-1

 

google-now-2

 

Die Übertragung der Daten zwischen Uhr und Smartphone wird wohl über eine Bluetooth-Verbindung statt finden.

 

google-watch-zeichnung

 

So könnte man sich dann eventuell die Integration der Seiten in die Uhr vorstellen!

Und so sieht die WiMM Smartwatch des letztesn Jahres aus!

Google-Smartwatch-WiMM

[via]

 

Ob die kommende Uhr mit dem Codenamen „Gem“ die gleiche Optik bekommt, wurde noch nicht veröffentlicht! Hier müssen wir uns wohl bis zum 31. Oktober  2013 gedulden!

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close

Send this to a friend