Hardware

Google Chromecast jetzt auch bei Amazon

Kleiner Stick für das große Kino

Ab heute gibt es ihn ganz offiziell in Deutschland. Den Chromecast aus dem Hause Google. Wer mit dem Begriff nichts anfangen kann und sich denkt, was zum Teufel ist der Chromecast? Dem will ich kurz erklären was hinter dem HDMI Stick von Google steckt. Über den Chromecast Stick könnt ihr Medien wie z.B. Fotos, Videos und Musik über Euren TV wiedergeben. Der Aufbau ist dabei ganz einfach und in ein paar Minuten erledigt. Chromecast-Stick in einen freien HDMI Port gesteckt, das Micro-USB Kabel entweder mit einem USB Eingang des Fernsehers verbunden oder alternativ kann der Chromecast Stick auch mittels einem USB Ladegerät mit Strom versorgt werden.

Das war es dann auch schon, was die Verkabelung betrifft! Wählt ihr nun den entsprechenden HDMI Port des Fernsehers aus, werdet ihr jetzt schon von der Chromecast Oberfläche begrüßt! Jetzt muss der Nutzer sich nur noch die Chomecast Software besorgen, welche es für alle gängigen Systeme wie z.B. Android, iOS bzw. Chrome für Windows und Mac OS gibt. Danach wird der Stick in das lokale Netzwerk eingebunden und schon können Medien gestreamt werden. Was ist das Besondere am Chromecast Stick? Der Stick besitzt eine Art „Eigenleben“! D.h. wenn ihr z.B. ein Video aus Youtube streamt, wird der Stream nicht über das steuernde Medium wie z.B. dem Android Smartphone geleitet, sondern der Link zum Video an Chromecast übergeben und dieser streamt dann direkt das Video für Euch! Dies spart Akkuleistung und ihr könnt in der Zwischenzeit Euer Smartphone für andere Funktionen nutzen! Normalerweise würde ja z.B. bei einem ankommenden Gespräch das Streaming unterbrochen! Das geniale an der Sache ist – ihr könnt trotzdem in das Video eingreifen und es z.B. nach vorne spielen. Ist diese Direkt-Stream-Methode nicht möglich, so fällt das System auf die normale Streamfunktion zurück und streamt direkt vom Gerät.

 

Chromecast-Google-Foto

 

Klingt doch ganz nett oder? Ja, ist es auch! Allerdings wurde erst vor kurzer Zeit die Schnittstelle zu Chromecast von Google frei gegeben! D.h. nicht jede App oder nicht jedes Tool unterstützt das Streaming zu Chromecast. Hier sollte man sich besser im Vorfeld informieren, ob das was man machen möchte auch möglich ist.

Der Preis ist jedenfalls sehr Interessant! Für nur 35 Euro bekommt man eine Mini-Streaming-Variante, die vielleicht noch nicht perfekt ist, aber bei der sich in naher Zukunft bestimmt einiges tun wird.

Heute ist übrigens der offizielle Verkaufsstart in 11 Ländern – darunter eben auch Deutschland. Offline ist der Chromecast-Stick derzeit beim Media Markt und Saturn erhältlich! Wobei ich auch ganz ehrlich sagen muss – der gute Mann bei unserem Mediamarkt hat mich heute MORGEN mit ganz großen Augen angeblickt und mich gefragt, was ich denn gerne haben möchte! Dagegen gingen gestern schon Bilder durch das Internet, wo der Stick in einigen Filialen schon zu kaufen war! Der Offline Preis beträgt 39,90 bei Saturn und Media Markt. Von Google könnt ihr den Stick ebenfalls online zu 35 Euro kaufen, allerdings kommen da noch Versandkosten drauf!

Wer billig und schnell einen Chromecast Stick besitzen möchte, sollte sich diesen wohl über Amazon bestellen!

35 Euro Rund um Glücklich Pack incl. Versandkosten!

Hier gehts zum Angebot:

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close

Send this to a friend