Wissen

Exchange Server – Relay nach extern erlauben (SMTP-Relay)

Emails mittels Relay an externen Emailadressen verschicken

Problem: Richtet man im Exchange Server einen Empfangsconnector ein über welchen man IP-Ranges oder Maschinen erlaubt Mails zu versenden, funktioniert dies ohne Probleme an firmeninterne Emailadressen. Wird jedoch versucht an eine externe Emailadresse eine E-Mail zu versenden, wird diese ihr Ziel nicht erreichen.

Grund hierfür ist eine Sicherheitseinstellung im Exchange Server. Diese kann natürlich mit einem einfachen Shell Kommando umgangen werden.

Hierzu öffnet man die Power-Shell des Exchange Server und gibt folgenden Befehl ein:

get-receiveconnector [Connector-Name] | add-adpermission -user AU -extendedrights ms-Exch-SMTP-Accept-Any-Recipient

Beispiel: Get-ReceiveConnector „AnonymousRelay“ | Add-ADPermission -User „NT AUTHORITY\ANONYMOUS LOGON“ -ExtendedRights „Ms-Exch-SMTP-Accept-Any-Recipient“

Alle verfügbaren Connectoren können mit dem Befehl

get-receiveconnector

angezeigt werden.

 

Wurde der Befehl erfolgreich ausgeführt können Mails an alle Empfänger egal ob intern oder extern versendet werden.

 

exchange-server-email-relay-smtp-extern-versenden


Tags:

  • exchange 2010 relay nach extern erlauben outbound
  • exchange relay nach extern
  • exchange relay external
  • exchange server schickt mails nicht an externe adressen
  • exchange relay
Tags

Related Articles

One Comment

  1. Bei deutschen Servern heißt es „NT-Autorität\Anonymous-Anmeldung“
    Bei englischen Servern heißt es „NT AUTHORITY\ANONYMOUS LOGON“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend