Hardware

Electronicx RGB LED Strip – Testbericht

Test eines wasserdichten LED Strip mit Trafo und Controller

Heute möchte ich Euch einen kurzen Test zu einer LED Strip liefern, der angeblich eine IP68 Freigabe besitzt. Mit der Bezeichnung IP68 definiert eine Schutzart, welche besagt, dass das Endgerät staubdicht und für dauerhaftes Untertauchen im Wasser geeignet ist. Da konnte ich es mir natürlich nicht verkneifen die LED Strip zu wässern und ich kann Euch nun berichten, die Electonicx Stripe hält was diese Bezeichnung verspricht. Jedoch sollte man dabei erwähnen, dass die IP68 Freigabe sich wohl nur auf die Stipe selbst bezieht. Der Fernbedienungseinheit und dem Trafo würde ich nicht einmal Spritzwasser zumuten!

Leuchtkraft:
Bei diesem Stripe kommen 5050 LEDs zum Einsatz, die für eine helle Leuchtkraft bekannt sind. Dies macht sich auch bei dieser LED Strip bemerkbar – denn stellt man auf die höchste Leuchtleistung – kann man sich schon fast eine zusätzliche Beleuchtung sparen. Dies hat natürlich den Vorteil, dass das Licht auch am Tag noch gut sichtbar ist. Durch die Dimm-Funktion lässt sich aus dem grellen Licht eine sanfte Zusatzbeleuchtung zaubern.

Achtung: Wählt man den langsamen Übergang der Farben aus, findet dieser bei einer mittleren Helligkeit statt. Hier kann keine Helligkeit geregelt werden. Bei diesem Funktionsmode bestimmt man mit der Helligkeitsregelung die Übergangsgeschwindigkeit der einzelnen Farben.

 

LED-Stripe-wasserdicht-Testbericht-RGB (1) (Andere)

 

Farben:
Die eingesetzten LEDs gelten als hell und stehen nur bedingt für angenehmes warmes Licht. Die LED Strip erzeugt das typische kalte LED Licht. Möchte man damit eine indirekte Beleuchtung in weiß realisieren, so würde ich von diesem Strip abraten – da die Lichtfarbe dafür einfach zu kalt ist. Hier sollte man dann besser auf spezielle warmweiße Stripes zurück greifen. Für eine dekorative Beleuchtung ist dieser Strip bestens geeignet. Die Farben sind ansonsten ok und die Mischfarben kann man durch gehen lassen. Teilweise scheint es mir, als würde die grüne LED etwas zu stark zugemischt werden. Das Problem wird wohl sein, dass das menschliche Auge grünes Licht stärker wahr nimmt als blaues oder rotes Licht. Werden nun alle LEDs für eine Farbe gleich stark angesteuert, überwiegt die grüne Farbe etwas. Dies ist aber jedoch nicht wirklich tragisch und fast vernachlässigbar.

 

LED-Stripe-wasserdicht-Testbericht-RGB (3) (Andere)

 

Fernbedienung und Empfänger:
Der Verpackung liegt eine kleine Karten-Fernbedienung bei, die mehr oder weniger direkt auf den Empfänger ausgerichtet werden muss. Ist eine gute Sichtverbindung vorhanden, sind Entfernungen von 5 bis 6 Meter kein wirkliches Problem. Positiv ist dabei anzumerken, dass der Infrarotempfänger sich nicht in einer Blackbox befindet – sondern durch ein kleines Stück Kabel flexibel verlegt werden kann. Dadurch kann die Empfängereinheit versteckt verbaut werden und man muss nur den LED IR Empfänger sichtbar anbringen.

 

LED-Stripe-wasserdicht-Testbericht-RGB (2) (Andere)

 

Befestigung:
An der Unterseite der Strip ist ein 3M doppelseitiges Klebeband angebracht, das zur Montage verwendet werden kann. Der Klebestreifen macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck, löst sich jedoch sehr leicht direkt von der Stipe. Dies ist man so von 3M Klebebändern nicht gewohnt. Bei hängender Montage oder bei der Montage an warmen Stellen, sollte man über eine alternative Befestigung nachdenken.

 

Fazit:
Die Electronicx Stip kostet pro Meter ca. 10 Euro. Damit liegt diese im unteren Preisbereich der LED Stripes und bietet dafür richtig gute Leistung! Die Steuerung funktioniert ohne Probleme und die eingeschweißte Strip kann selbst unter Wasser eingesetzt werden. Es mag vielleicht noch bessere Stripes geben, jedoch meiner Meinung nach zu diesem Preis! 


Tags:

  • nobile led band rgb test
  • led stripe wasserdicht
  • rgb led strip test
  • test led bar rgb
  • led strips test
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend