Software

ChromoOS – Download – Installation – Bilder – Testbericht

ChromeOS – das Google Betriebssystem

Mit dem Google Chrome Operation System will der Hersteller Google den Schritt in die Betriebssystem-Welt betreten. Das ChromeOS ist ein auf ein System welches auf einen Linux-Kernel aufsetzt und den Google-Browser als Programmplattform nutzt. Das Betriebssystem soll in erster Linie auf Webanwendungen aufsetzen und so extrem schlank und einfach zu bedienen sein.

Zum Einsatz soll das ChromeOs auf Netbooks kommen, welche in erster Linie nur Grundaufgaben im Rechneralltag übernehmen sollen. D.h. etwas im Internet surfen, einen kurzen Brief schreiben oder eine kleine Aufstellung im Tabellenformat erstellen.
Genau hier setzt das Googlesystem auf. Netbook einschalten und Sekunden später im Web surfen oder Web-Applikationen (äh, Google-Web-Applications) benutzen. Das Web wird so zur Arbeitsplattform und der Nutzer muss sich keine Gedanken mehr über Systemsicherheit, Viren oder ähnliche Dinge machen. Dafür sorgt ja Google und dafür muss man Google nur mit seinen persönlichen Daten versorgen! ;)

Das ChromeOS soll im 2. Quatal 2010 offiziell frei gegeben werden und soll auf aller gängiger Hardware laufen.

Doch schon jetzt kann jeder das ChromeOS in einer virtuellen Umgebung testen und sich den Aufbau des Systems ansehen.

Hierzu müsst ihr nur das ChromeOS herunter laden, das File entpacken und dieses z.B. in VirtualBox oder in Euere VMWare Umgebung einbinden. Ein Google-Account muss vorhanden sein!

Download ChromeOS Teil 1
Download ChromeOS Teil 2
Download ChromeOS Teil 3

Wer keine solche Umgebung auf seien Rechner installiert hat, der kann sich hier ein paar Screenshots von meiner Installation ansehen.

Die Anmeldung von Chromium OS

1_GoogleOS

Der Basisbildschirm mit den Programmen!

 2_GoogleOS

Menü 2: Googlemail

3_GoogleOS

Menü 3: Google Kalender

4_GoogleOS

ChromeOS Einstellungen

 5_GoogleOS

Wie man sieht, sieht man nicht wirklich viel! ;) Das ChromeOS ist bisher im Prinzip nur ein großer Internetbrowser welcher ohne Basis-Betriebssystem betrieben werden kann und noch ein paar kleine Features mit sich bringt!

Fazit:
Mein persönliches Fazit zu diesem System ist, das ChromeOS ist zwar eine nette Idee, wird sich aber durch den geringen Nutzwert des Basisbetriebssystems und der eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten so nicht durchsetzen. Den gleichen Ansatz nur ganz auf Linuxbasis haben wir schon einmal floppen sehen. Meiner Meinung nach, braucht man das ChromeOS nicht wirklich und ich vermute es wird auch nicht die Netbooks erobern. Zumindest, wenn die fertige Version von ChromeOS der Demo angelehnt ist.


Tags:

  • google chrome os betriebssystem download
  • chromoos
  • chromoos
  • chromoos
  • chromoos
Tags

Related Articles

2 Comments

  1. Man bedenke: absoluter Pre Build. Du würdest Windows 7 doch auch nicht im Pre Alpha Status bewerten wollen. Wenn doch dann wäre die Einschätzung warscheinlich zu 1% korrekt gewesen, verglichen mit der Final jetzt.
    So schnell wie Google ihre 500 Produkte entwickeln, bestens zu sehen am Browser, so schnell wird auch das Chrome OS Fortschritte machen und Formen eines Systems annehmen.
    Zumindest ist das meine Vermutung.

  2. Ja, da geb ich Dir schon recht!
    Bin halt noch jemand von der alten Sorte und kann mir so ein beschnittenes System halt gar nicht vorstellen! Darum bin ich Admin geworden um nicht mit Citrix Apps arbeiten zu müssen! ;)

    Wie es bei den Leuten draußen ankommt sei mal dahin gestellt! Für mich hat halt so etwas nichts mehr mit Betriebssystem zu tun, sondern mehr um einen sich selbst startenden App-Pool. Das was ich bisher gesehen habe lässt sich auch ohne Linusbasis in jedem Webbrowser starten. Was schon alles auf den Netbooks vieler Leute laufen hab sehen ..das geht total an dem Gedanken Netbook vorbei! Aus diesem Gesichtspunkt seh ich halt ned wirklich nen Sinn dahinter, Webapps auf ein Minibetriebssystem zu setzen. Aber kann auch sein, das ich mit meiner Meinung total falsch liege. Vielleicht wird es ja wirklich ein neuer Trend!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend