HandyNews

Briefe und Postkarten per SMS frankieren!

Leider ist es derzeit immer noch notwendig, hin und wieder einen Brief oder eine normale Karte auf dem Postweg zu versenden. Doch wo bekommt man schnell eine Briefmarke her, die Postfilialen werden immer weniger und die Öffnungszeiten überschneiden sich oft sehr ungünstig mit den Arbeitszeiten. Der nächste Briefmarkenautomat liegt 10 Kilometer entfernt und jede Aktion sich mal schnell eine Briefmarke zu besorgen kostet Zeit und somit auch Geld.
Für all diejenigen, welche nur hin und wieder einen Brief oder eine Postkarte verschicken möchten bietet die Post nun die Möglichkeit eine Briefmarke per SMS zu bestellen.
Wie funktioniert das frankieren per SMS:

1. Man sendet eine SMS mit dem Wort „Brief“ oder „Karte“ an die Kurzwahl 22122
2. Als Anwort bekommt man eine SMS mit einem 12-stelligen Zahlencode, welchen man auf die Karte oder den Brief schreibt
3. Brief in den Postkasten einwerfen! ;)

Der Dienst ist in allen gängigen Netzen verfügbar und für das Handyporto fallen derzeit noch höhere Kosten an: So kostet ein Brief derzeit 95 Cent statt 55 Cent und für eine Postkarte werden 85 Cent statt 45 Cent fällig. Dazu kommen noch die Kosten für den Versand einer netzinternen SMS.

Die 40 Cent Aufpreis begründet die Deutsche Post mit den Kosten für den Service.

Diese Mehrkosten finde ich jedoch nicht wirklich optimal, denn so lange die Preise so abweichen, wird der Standard-User diesen Dienst nicht benutzen und der Invest nicht aufgehen. Randgruppen wie meine Wenigkeit werden wohl solch einen Dienst nicht refinanzieren. Es bleibt wohl spannend, wie sich die Geschichte weiter entwickeln wird.


Tags:

  • ubisoft paket watch dogs sms dhl
  • sms briefmarke 1 45
  • Postkarten per SMS versenden
  • handy briefmarke 1 45
  • 1 45 briefmarke sms
Tags

Related Articles

One Comment

  1. lol, das ist ja super!
    So viel zu diesem System! Naja, denke das bekommen die Jungs schon noch auf die Reihe! Man sollte aber meinen solch einem Konzern sollte so etwas nicht passieren!
    Aber da bin ich ganz froh, dass die Systeme bei diesen Konzernen auch nicht perfekt laufen!
    Danke für die Info!!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend