News

Apple übernimmt BookLamp

Apple war mal wieder auf Shopping-Tour und hat Booklamp übernommen. Booklamp ist ein relativ junges Unternehmen, welches sich auf die Analyse von Büchern spezialisiert hat. Dabei ist man scheinbar in der Lage den Inhalt anhand von Wortgefügen zu analysieren und daraus eine Art Story-Line zu bilden, welche mit anderen Büchern verglichen werden kann. Über diesen Vergleich soll es dann noch präzisier möglich sein, Kunden Bücher vorzuschlagen, welche in das eigene Lesemuster passen.

Für Booklamp soll Apple zwischen 10 und 15 Millionen US Dollar gezahlt haben. Der Hintergrund warum Apple hier zu geschlagen hat liegt wohl darin, dass der Konzern in den nächsten 1 1/2 Jahren den Buchmarkt pushen und erobern möchte. Ebenfalls wird gemunkelt, dass die Dienste von BookLamp auch von Branchenriesen Amazon genutzt worden sind. Durch den Aufkauf könnte Apple hoffen etwas vom Bücherkuchen zu bekommen. Im März diesen Jahres hat übrigens Amazon bei einem „ähnlichen“ Dienst zugeschlagen, der vielleicht nicht so tief analysieren kann – jedoch eine Nutzergemeinschaft von 30 Millionen Mitgliedern im Rücken hat.

Da frägt man sich natürlich – welche Plattform bietet das bessere Potential – die Computeranalyse oder die von Menschenhand erstellen Rankings.

 

 Apple-übernimmt-Booklamp


Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend