Hautpseite / Wissen / Alexa-Die Verbindung deines (meines) Echo Dot wurde leider unterbrochen – Amazon

Alexa-Die Verbindung deines (meines) Echo Dot wurde leider unterbrochen – Amazon

Bei der Inbetriebnahme meines Amazon Echo Dots war ich zeitweise wirklich am verzweifeln und dachte mir – wie konnte Amazon nur so ein Beta Gerät in den Umlauf bringen. Der Grund dafür war Alexa – welche scheinbar sehr launisch ist bzw. war und nur bedingt mit mir reden wollte. Hin und wieder funktionierte alles ganz prima und dann gab es auch Zeiten da bockte die Dame etwas herum. Statt einer Antwort bekam ich dann nur die Aussage zu hören, die Verbindung Deines Echo Dot wurde leider unterbochen. Nun stellt sich natürlich die Frage, warum wurde die Verbindung meines Echo Dots unterbrochen? Was zum damaligen Zeitpunkt richtig verwirrend war – war die Tatsache, dass der große Bruder der Amazon Echo ohne Probleme funktionierte. Somit war klar – grundsätzlich scheint Alexa zu funktionieren und es musste irgendwie am Echo Dot liegen. Also hab ich mich auf die Suche gemacht und habe zuerst einmal alle Dinge ausgeführt, welche wohl ein Support Mitarbeiter einen ans Herz legen würde.

  • Position des Echos verändern – näher zum Router hin (kein Erfolg)
  • Alle Endgeräte neu starten – Router, WLAN Verstärker, Echo Dot (kein Erfolg)
  • Echo Dot reset durchführen – neu einrichten (kein Erfolg)
  • Einstellungen im Router prüfen (kein Erfolg)

Wie man sieht, bin ich hier nicht wirklich weiter gekommen!

Daher habe ich das Verhalten etwas genauer analysiert und konnte den Fehler etwas einkreisen.
Scheinbar hat der Echo Dot trotz guter oder sogar sehr guter WLAN Anbindung ein Problem darüber zu kommunizieren. Doch woran könnte das liegen, wenn der große Echo ohne Probleme im Netzwerk funktioniert? Firewall oder Ports konnte man damit ausschließen, da die Konfiguration für beide Systeme identisch war. Kann es also nur noch am Dot oder WLAN selbst liegen.

Da ich den Echo Dot nicht verändern kann, blieb mir jetzt nur noch übrig die WLAN Verbindungen zu checken um so zu sehen, was genau passiert und wer hätte es gedacht, ich habe das Problem einkreisen können.

Ich decke mit meiner Fritzbox das 2,4 GHz und das 5 GHz Netzwerk ab. Beide Netzwerk Ranges befinden sich in Bereichen, welche von anderen WLAN Sendern nicht oder nur mit schwacher Leistung genutzt werden. Die einzige „Besonderheit“ dabei ist, ich benutze für das 2,4 GHz und für das 5 GHz Band die gleiche SSID – tja und genau hier scheint der ECHO DOT ein Problem mit zu haben.

Denn wenn ich z.B. das 5 GHz Band am Router temporär still lege, verbindet sich der DOT über das 2,4 GHz Netz und Alexa beantwortet mir ohne jeglichen Ausfall meine Fragen und erfüllt mir meine Wünsche. Auch ein kurzer Test im 5 GHz Netz war erfolgreich – wobei ich das nur angetestet habe, da nicht alle Endgeräte bei mir im Haus über 5 GHz kommunizieren können. Der Test im 2,4 GHz Netz lief störungsfrei über 2 Tage.

Dadurch wäre bewiesen, der Echo Dot hat ein Problem damit, wenn es zwei WLAN Frequenzbänder gibt, welche die gleiche SSID besitzen.

LÖSUNG: Gleiche SSID im Netzwerk muss vermieden, bzw. muss dem 5GHz Netzwerk eine andere SSID wie dem 2,4 GHz Netzwerk zugeteilt werden. 

Ich weiß, dies ist ein blöder Workaround, aber momentan gibt es derzeit wohl keine Alternative dazu. Es sei denn man kann damit leben, dass die neue Dame im Haus sich gelegentlich nicht kooperativ zeigt. Bleibt nur zu hoffen, dass der Anbieter Amazon hier irgendwann ein Software-Update heraus bringt, welches dieses Problem behebt.

Ansonsten wünsche ich Euch viel Spaß mit dem Amazon Echo Dot und Alexa! 😉

Über EPICENTER

Martin Straub auf Google+

Interessant

Windows Mail App – Relevant – Sonstige – Feature deaktivieren

Microsoft hat schon seit einiger Zeit den Fokus-Posteingang für seine Mail-App aktiviert. Ist dieses Feature …

5 Kommentare

  1. interessanter Artikel. Ich habe das gleiche Problem – die große Alexa funktioniert immer aber meine beiden Echo dots zicken wie eine Frau halt mal zickt. Bei mir laufen aber die beiden 5 und 2,4 GHhz auf unterschiedlichen SSIDs und es funktioniert auch nicht.

  2. noch vergessen – wenn es WLAN Verbindung wäre, dann würde Echo Dot auch kein Internetradio weiterspielen. Hatte gerade das Problem, dass Internetradio läuft und ich stoppen wollte und der rote Ring mit der Ansage „die Verbindung wurde unterbrochen“ gekommen ist. Das Internetradio über Echo Dot läuft aber immer noch.

  3. Ein Problem gibt es im 5GHz Netz, wenn dieser auf einem Kanal größer 36 funkt. Das kann der DOT nocht. Wenn also der Kanal automatisch vom Router oder Access Point vergeben wird, darauf achten, dass Kanal 36 oder kleiner fest eingestellt wird.

  4. bei mir läuft Echo Dot auf 2,4 GHz und das Problem tritt trotzdem unregelmässig auf. Die wlan Verbindung kann es nicht sein weil streaming radio problemlos weiter läuft. Auch bei mir tritt das nur beim Dot auf und nicht beim großen Bruder – das muss an der software vom dot liegen

  5. GIbts schon was Neues zu dem Thema? Ich habe selbiges Problem und bislang hat überhaupt nichts funktioniert. Ich habe neben der grossen Schwester zwei Echo Dots. So langsam raubt mir dieses DING den letzten Nerv.

Kommentar verfassen

Send this to a friend