Games

1378 (km) – Kostenloser Ego Shooter im Genzgebiet

Ego-Shooter und welche Rolle spielst Du? Grenzsoldaten gegen Flüchtlinge

Am vergangenen Freitag wurde der Ego-Shooter 1378 (km) für die Öffentlichkeit frei gegeben. Kurz nach der Freigabe war der Ansturm auf das Spiel so gewaltig, dass die Gameserver in die Knie gegangen sind. Das Spiel spielt in der Zeit der 60er und 70er Jahre als die deutsche Mauer noch stand und man schlüpft in die Rolle von Grenzsoldaten oder Flüchtlingen, welche gegeneinander antreten.

In der Rolle der Flüchtlinge muss versucht werden das damalige Sperrgebiet zu verlassen. Die Grenzsoldaten hingegen müssen versuchen, dies zu unterbinden. Dies ist mit brutalen Waffeneinsatz möglich oder mit der Gefangennahme der Flüchtenden.

Im Computerspiel habe ich – anders als beispielweise in einem Dokumentarfilm – selbst die Kontrolle über mein Verhalten und meine Reaktionen auf in Echtzeit stattfindende und sich verändernde Situationen. Das Spiel 1378(km) zwingt in der Rolle des „Grenzsoldaten“ nicht, „Flüchtlinge“ zu erschießen. Es lässt Wahlmöglichkeiten. Gewinnen kann man bei 1378(km) nur, wenn man nicht schießt. Die Regeln des Spiels sind von der innerdeutschen Grenzsituation inspiriert. Grenzanlagen, Todesstreifen und Schießbefehl machen die Brutalität des Spiels aus.

Das gesamte Projekt wurde als “Kunstobjekt” anlässlich des 20. Jahrestages der Wiedervereinigung von der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe geschaffen.

Das Spiel an sich ist keine Neuentwicklung einer Game Engine, sondern ist eine Modifikation von Half-Life2: Deathmatch auf.

Aus diesem Grund muss auch ein Steam Account vom oben genannten Spiel verfügbar sein, um das Spiel zu spielen.

Mehr Informationen  zum “DDR-Ballerspiel” und den Download gibt es auf: 1378km.de

1378km


Tags:

  • Mauer ego shooter
  • 1378 km game download
  • 1378 km download kostenlos
  • 1378 km keine server
  • Ego shooter kostenloser Download
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend