Hautpseite / News / Paydirekt möchte deutsches Paypal werden

Paydirekt möchte deutsches Paypal werden

Jetzt bin ich ja wirklich jeden Tag im Netz unterwegs, lese mir viele News zum Thema IT und Internet durch, aber wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich heute zum ersten mal etwas über Paydirekt gehört. Hinter Paydirekt steht ein Zusammenschluss von Banken, welches sozusagen ein deutsches Paypal aufziehen möchte. Dafür hat man auch schon ein paar große Partner an Board holen können und wie es scheint, kommen nach ein paar Anfangsschwierigkeiten immer mehr Banken und Händler zu Paydirekt. Doch was macht Paydirekt so besonders oder warum sollte sich Paydirekt gegen Paypal durchsetzen können?

Das Konzept hinter Paydirekt ist etwas anders gestrickt als bei Paypal. Denn Paydirekt versucht sich direkt in das deutsche Bankwesen zu integrieren. D.h. ist eine Bank bei Paydirekt angeschlossen, kann auch der Paydirekt Dienst genutzt werden. Alles wird zentral vom deutschen Bankkonto aus gesteuert und es gibt so wie ich das verstanden habe keine Vermittlungskonto wie man das bei Paypal kennt. Es wird sozusagen nur eine schnellere Überweisungstechnik dazwischen geschoben. Dies hat natürlich den Vorteil, dass das System über eine zentrale Stelle verwaltet werden kann und alle Informationen an einem Punkt zusammen laufen. Der Nachteil daran ist natürlich, wenn die Hausbank an diesem System nicht angeschlossen ist – dann ist auch keine Paydirekt Bezahlung möglich. Auch wenn man einen Shop betreibt, muss die Bankverbindung bzw. die Bank für den Shop bei einem teilnehmenden Partner sein! Ist dies der Fall, muss man sich an diese Bank wenden und handelt dann mit dieser die Konditionen für Paydirekt aus. Dies hat nun unter Umständen (ich kenne die Tarife von Paydirekt nicht) den Vorteil, dass die Gebühren niedriger sein könnten, als jene die man bei Paypal zahlen muss. Diese sind ja zum Teil ziemlich hoch und ich kenne Online-Shop in denen man ein bis zwei zusätzliche Prozente Skonto bekommt, wenn man über die klassische Überweisung bezahlt.

Gut, wenn es für die Händler günstiger werden könnte – so kann ich mir vorstellen, dass der Dienst sich zumindest etwas an Marktanteilen sichern kann. Wobei ich denke – dies wird noch ein langer Weg werden – denn dieses umständliche Teilnahmeverfahren wird viele davon abhalten den Dienst zu nutzen. Das ist halt schön bei Paypal, da geh ich mit meinen Online-Shop online – stelle mein Konto auf Händler um, kopiere mir die API-Key, trage diese in meinem Shop ein und schon können die Kunden über Paypal zahlen. Alle diese Schritte sind in 5 Minuten erledigt und der Shop ist online und kann genutzt werden. Ein weiterer kleiner Nachteil ist, dass der Paydirekt Dienst nur in Deutschland genutzt werden kann. D.h. wenn ich als Shop-Besitzer Produkte anbiete, welche auch außerhalb von Deutschland interessant wären, so kann ich diese über Paydirek nicht verkaufen.

Ein negativer Punkt für private Nutzer ist die Tatsache, dass es nicht möglich ist von Nutzer zu Nutzer zu überweisen. D.h. ihr könnt nicht einen Artikel bei Ebay kaufen und diesen dann bequem per Paydirekt bezahlen. Über eine Erweiterung des Dienstes denkt man zwar nach, aber es steht auch keine unmittelbare Markteinführung bevor.

paydirekt-konto

So …mit diesem Wissen stellen wir uns die Frage – kann Paydirekt ein Konkurrenz für Paypal werden? 
Meine persönliche Prognose dafür lautet – (J)EIN – man wird sicherlich das eine oder andere Geschäft über Paydirekt abwickeln können, aber durch die selbst gestellten Hürden wird man keine wirkliche Alternative zu Paypal schaffen. Bzw. benötigt man Paypal dennoch, da man einfach bestimmte Zahlungsarten nur über diesen Dienst einfach vollziehen kann. Hört sich für mich etwas wie der Versuch an – bei dem die Telekommunikationsanbieter versucht haben, nachdem der Markt an FB und WhatsApp vergeben war, einen eigenen Messenger unters Volk zu bringen. Wobei wir hier zwei kostenlose Dienste vergleichen! Paypal kostet den Händlern richtig viel Geld – von da her könnte man Paydirekt genau über diese Schiene zum Erfolg führen. Was jedoch ein langer Weg werden dürfte. Für 2016 werden wohl eher die ersten Zeilen meiner Prognose zutreffen.


Tags:

  • Kabellose Christbaumkerzen loc:DE
  • Deutsches Paypal
  • paypal paydirek

Über EPICENTER

Martin Straub auf Google+

Interessant

Sensor zieht seinen Strom aus WiFi Signalen

Sensor zieht seinen Strom aus WiFi Signalen

WiFi Signale sind überall – also warum nicht die Energie dieser Wellen ausnutzen um einen …

Kommentar verfassen

Send this to friend