Wissen

Mischverhältnisse bei RGB Laser

Bei welcher Wellenlänge sollte man welches Mischverhältnis bei RGB verwenden?

Wenn man den Eigenbau von einem Lasersystem plant, wird man sich irgendwann die Frage stellen, ob ein 1:1:1 Verhältnis der Farben die richtige Wahl ist. Oder ob man andere Mischverhältnisse für unterschiedliche Wellenlängen benötigt, damit der Laser ein “sauberes” und gleichmäßiges Farbspektrum dar stellt.

Hier ein paar Beispiele, welche sich in der Praxis bewährt haben:

Variante 1:
RGB – Mischverhältnis 1:1:1
rot = 642nm – green = 532nm – blue = 445nm

Variante 2:
RGB – Mischverhältnis 4:1:2
rot = 658 660nm – green = 532nm – blue = 473nm
Bei 671nm rot muss mit einem Faktor von über 4 gerechnet werden! Fast Faktor 8! Bei DPSS Blau / Grün evt. auch 4:1:1 möglich!

BluRay sollte man ja besser nicht für RGB Laser einsetzten, wer es jedoch wagen sollte, sollte hier ein Mischverhältnis zur grüner Farbe von mindesten Faktor 6 bis 12 einplanen.

Verhältnisse grüne Wellenlänge zu unterschiedlicher roter Wellenlänge:

532nm->671nm= 1:8
532nm->473nm= 1:2
532nm->658nm= 1:4

Beispiel:
100mw Grün 532nm
200mw Blau 472nm

200mw Rot 642nm
400mw Rot 658nm
800mw Rot 671nm

Hier noch ein paar Grafiken:

laser_farben .

Helligkeit_Auge


Tags:

  • mischverhältnis rgb laser
  • 671 nm wellenlänge
  • laser wellenlänge rot
  • wellenlänge rgb laser
  • auge rot wellenlänge
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend