News

Illegale E-Books – der neue Trend im Internet

E-Bookz erleben ein hoch im Internet

Bis lang hatte die Internet-Piraterie noch kein wirkliches Interesse an der E-Book Thematik, doch dies wird sich sehr rasch ändern! Zumindest wenn man einer Studie des amerikanischen Unternehmen Attributor glauben schenkt.  Laut der Auswertung dieses Unternehmens sind täglich bis zu drei Millionen Internetuser auf der Suche noch kostenlosen eBooks!

Dies sind im Vergleich zum Vorjahr über 50 Prozent mehr Suchanfragen! Solch einen massiven Anstieg gab es zuletzt beim MP3 Boom! Doch wer ist Schuld an diesem massiven Anstieg der Downloads? Laut der Studie von Attributor hat das iPad auf jeden Fall dazu beigetragen. Denn mit Einführung des iPad stiegen die Suchanfragen um 20 Prozent an! Um diesen Boom entgegenzuwirken sollte sich die Buchverleger ganz schnell etwas einfallen lassen, bevor der gesamte Buchbestand bei den Filehostern (Rapidshare, Netload, Hotfile, Uploaded.to und Konsorten) oder bei P2P Anbietern (BitTorrent, Usenet usw.) zu finden ist. Die ungeschlagene TOP 1 bei den Suchanfragen nach Buchtitel ist übrigens “Bis(s) zum Ende der Nacht” von Stephenie Meyer!

Alle Auswertungen der Firma Attributor stützen sich auf eine Analyse von Suchanfragen der Firma Google. Was in Wirklichkeit schon im Hintergrund der E-Book Piraten läuft, wissen wohl nur die Insider!


Tags:

  • neuer trend duty with book
  • ebooks illegal links
  • ebooks uploaded to
  • cache:xlblDzjNKK8J:www itler net/2010/10/webseiten-downloaden-speichern-komplett-mit-unterverzeichnissen-anleitung/ webseite speichern komplett
  • Illegale e Books
Tags

Related Articles

One Comment

  1. Man kann es den Leuten nicht verdenken. Wenn ein gedrucktes Buch 20.- EUR kostet und man das entsprechende ebook nach kurzer Suche kostenlos bekommt …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close

Send this to a friend