Wissen

Gmail mit eigener Domain nutzen – so funktioniert es!

Googlemail Technik mit eigener Domainendung kombinieren!

Wer eine eigene Domain besitzt, jedoch von der Google Mailverwaltung und deren Eigenarten begeistert ist, kann diese einfach miteinander verschmelzen und Googlemail mit der eigenen Domainendung betreiben. Bzw. auch ein ganzes Unternehmens-Mailsystem damit aufbauen! So wird also aus Dein.Name@googlemail.de –> Dein.Name@DeineDomain.de ! Wie dies funktioniert möchte ich Euch hier in dieser kleinen Anleitung beschreiben.

HowTo: Gmail mit eigenen Domain verschmelzen

Die Nutzung einer eigenen Domain in Googlemail ist einfacher als man denkt! Einzige Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Domain, welche ihr besitzt in Eurer Verwaltung liegt und ihr den MX Record dieser Domain nach Euren Wünschen anpassen könnt. Alternativ könnt ihr beim Einrichten von den Google Apps auch gleich eine neue Domain dafür anlegen. Wobei dies wohl nicht so oft vorkommen wird! Von Vorteil wäre es auch noch, wenn ihr bei der Domain auch noch CNAME Einträge festlegen könnt. Denn dann könnt ihr auch den Aufruf von Google Apps auf Eure Domain umlegen. So würde dann aus mail.google.com –> mail.DeineDomain.de werden. Dies ist jedoch nur die Kür zum Pflichtteil!

So, nun legen wir aber los!
Als erstes besuchen wir die Seite Google Apps und wählen dort den Punkt Standard aus, um das System kostenlos zu testen.

Hier gehts zu Anleitung zu Gmail mit eigener Domain!

gmail_mit_eigener_Domain_1

Get started –> auswählen

gmail_mit_eigener_Domain_2

Hier müsst ihr Euren Domainnamen hinterlegen!
Als Anwendertyp solltet ihr nun Administrator auswählen!
(Hier wäre auch der Sprungpunkt um eine neue Domain über Google zu beantragen!)

gmail_mit_eigener_Domain_3

Persönliche Daten hinterlegen!

gmail_mit_eigener_Domain_4

Adminkonto definieren!

gmail_mit_eigener_Domain_5

Am System anmelden! ..und schon ist das Googlekonto mit eigener Domain erstellt.

gmail_mit_eigener_Domain_6

Zur Funktionalität fehlen nun noch zwei weitere Schritte. Zum einen muss bestätigt werden, dass die Domain auch Euch gehört. Im zweiten Schritt müsst ihr der Domain hinterlegen, wo nun Euer Mailserver steht!

Oben rechts auf den Link klicken – Domaininhaberschaft bestätigen!

gmail_mit_eigener_Domain_7

Hier gibt es zwei mögliche Wege. Über eine HTML Datei wie hier im Beispiel oder über einen Eintrag in den Domaineigenschaften. Ich habe hier den Domaincheck per HTML gewählt, da ist dies einfacher finde.
Dazu erstellt ihr einfach eine Textdatei und benennt diese in das angegebene File um. Dann geht ihr auf bearbeiten und fügt den Code in das gerade erzeugte File ein! Auf den Webspace hoch laden, auf welchem Eure Webseite gehostet ist und dies bestätigen!

gmail_mit_eigener_Domain_8

Als nächstes muss dem Domainhoster eine Änderung der DNS Einträge mitgeteilt werden. Dadurch wird der Internetwelt gesagt, wo Eure Webseite liegt und wo Euer neuer Mailserver steht! In diesem Fall bei Google! Zwinkerndes Smiley 

Dafür tragt ihr bei Eurer Domain die unten angezeigten Werte ein!

gmail_mit_eigener_Domain_9

Hier ist ein Beispiel wie der Eintrag bei Schlundtech auszusehen hat!

gmail_mit_eigener_Domain_10

Sind diese Änderungen erfolgt, bekommt ab sofort das gerade aktivierte Google-Konto die Mails zugestellt!

Ab jetzt können noch weitere User für diese Domain erstellt werden!

TIPP! Um dem System einen eigenen Touch zu vermitteln, könnt ihr nun das Googlemail-Logo durch Euer eigenen Logo austauschen und die Aufrufpfade durch die Pfade von Eurer Domain ausgetauscht werden!


Tags:

  • eigene domain email
  • gmail mit eigener email adresse
  • domain nur für email google mail
  • gmail auf eigene domain
  • @googlemail com vs @gmail com loc:DE
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend