Wissen

Gekürzter RSS-Feed? – so bekommt man einen vollständigen RSS Feed!

So macht man aus einem kurzen RSS-Feed einen RSS-Feed in vollständiger Länge

RSS-Feeds sind eine feine Sache, jedoch gab es schon immer die Diskussion ob man als Webmaster einen vollständigen RSS-Feed verteilen sollte. Wenn wir ganz ehrlich sind ist es auch ein ziemlich zweischneidiges Schwert, denn bietet man einen vollständigen / langen RSS-Feed an, gehen dem Webmaster unter Umständen die Seitenbesucher verloren, welche die Inhalte über einen RSS-Reader konsumieren. Damit verbunden entgehen dem Nutzer auch weitere News, welche man vielleicht nur direkt über die Seite bekommt. Ein weiterer unschöner Nebeneffekt für den Webmaster ist natürlich, dass die Werbung auf der Seite nicht gesehen wird und damit auch ein paar Werbeeinnahmen fehlen.

Ich selbst nutze auch das RSS System und biete für meine Blogs einen vollständigen RSS Feed an, da ich nichts lästiger finde, als extrem gekürzte RSS Feeds. Tja, und was ich noch lästiger finde als gekürzte RSS Feeds sind RSS Feeds bei denen der Link dann noch über eine Werbeseite führt, bei der man gezwungen wird Zeit zu verschenken in dem man sich eine Werbung ansehen muss! Das ist ja ein wirkliches NO-GO!

Daher habe ich mich entschlossen Euch eine Möglichkeit zu zeigen, wie man bei Seiten mit gekürzten RSS Feed sich den vollständigen RSS-Beitrag ohne wenn und aber ausliefern lassen kann. Das System dahinter ist recht einfach – ihr benötigt lediglich den Original-Feed, gebt diesen auf einer der vielen Converter-Seiten im Internet ein und bekommt eine neue Feed-Url zurück über die ihr vollständigen Feed ausgeliefert bekommt. Einziger Nachteil daran ist natürlich, dass die Feeds über ein weiteres System geleitet werden, auf welches ihr und der eigentliche Webseitenbetreiber keinen Einfluss mehr hat. D.h. hat dieses System ein Problem, treffen bei Euch keine Feeds mehr ein!

Als zuverlässiges System hat sich für mich die Fulltextrssfeed Seite heraus gestellt. Die Seite ist recht einfach gehalten, tut aber genau das was sie soll!

 

fulltestrssfeed-seite

 

Ein paar Alternativen hätte ich für Euch auch noch im Angebot, die man durchaus einmal testen kann:

–> WizardRSS
–> Fivefilters –> interessant dabei ist, dass die Jungs das Script auch als Kaufversion anbieten. D.h. ihr könnt Euren eigenen  Dienst eröffnen oder es zumindest selbst hosten und wissen, dass das Script sauber arbeitet!

Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend