Wissen

Festplatte sicher löschen – diese Freeware hilft Euch dabei – Anleitung

So geht ihr sicher, dass die Daten Eurer Festplatte nicht in die falschen Hände gelangen

Euer Rechner / PC hat ausgedient und ein neues Gerät muss her! Doch was passiert mit dem Altgerät? Entweder es besitzt noch einen gewissen Zeitwert damit sich ein Verkauf lohnt oder der alte PC / Laptop muss entsorgt werden! Wie es auch immer sei, in Eurem PC befindet sich eine Festplatte welche persönliche Daten von Euch enthält! Diese solltet ihr sowohl beim Wiederverkauf als auch bei der Entsorgung von der Festplatte löschen! Es sei denn, ich könnt sicher gehen, dass die alte Festplatte bei der Entsorgung mechanisch zerstört wird, was ja nur in den seltensten Fällen der Fall sein dürfte!

Doch wie löscht man eine Festplatte so um sicher zu gehen, dass die Daten auch wirklich gelöscht sind und nicht durch einen Hobby-Hacker wieder hergestellt werden kann? Eines sei schon vorne weg gesagt, ein einfaches Formatieren und ein erneutes Aufspielen des Betriebssystems reicht dazu nicht aus!

Hier müssen härtere Geschütze gegen die Daten aufgefahren werden!

Wie dies bei normalen Festplatten mit magnetischen Datenspeicher funktioniert, werde ich Euch in der folgenden kleinen Anleitung erklären!

 

Schritt 1: Download der benötigten Software!
–> Downlaod DBAN

Der Download ist ein kleines ISO File, welches ihr nun auf eine CD / DVD oder ein anderes Speichermedium wie z.B. einen USB Stick aufspielen müsst.

 

–> Anleitung ISO auf CD / DVD brennen (Windows 7 / Windows 8)
–> Anleitung ISO auf USB-Stick brennen

TIPP: Mit IMGBurn kann man fast unter jedem Betriebssystem ein ISO File auf eine CD oder DVD schreiben.

 

Schritt 2: DBAN zum sicheren löschen von Festplatten Daten muss nun gestartet werden
Hierfür legt ihr nun die CD / DVD oder Euren USB-Stick / Speicherkarte in Euren Rechner ein und startet diesen neu! Damit von CD / DVD oder USB gestartet werden kann, muss oft die Konfiguration im BIOS geändert werden und diese Quellen vor die interne Festplatte gestellt werden.
Alternativ dazu gibt es bei vielen Systemen auch einen kurze Meldung am Bildschirm in welcher die Taste angegeben wird um temp. ein beliebiges Bootlaufwerk zu setzen. Oft ist dies die F10 Taste. Dies kann aber von System zu System variieren!

Wurde das Medium sauber erkannt, solltet ihr nach dem Bootvorgang folgendes Bild sehen:

 

Festplatte-sicher-löschen-mit-DBAN-Anleitung (1)

 

 

Jetzt habt ihr die Möglichkeit das Programm mit „ENTER“ zu konfigurieren! Ihr könnt die internen Platten bestimmen, welche vernichtet werden sollen, mit welcher Methode die Daten gelöscht werden sollen und wie oft das Überschreiben statt finden soll!  Wer von der Materie keine Ahnung hat, dem empfehle ich im manuellen Modus folgende Einstellungen:

–> DoD Short
–> PRNG Stream
–> Festplatten im System wählen

 

Festplatte-sicher-löschen-mit-DBAN-Anleitung (2)

 

Festplatte-sicher-löschen-mit-DBAN-Anleitung (3)

 

Wer sich den Stress sparen möchte, sollte einfach „autonuke“ am Startbildschirm eingeben und abwarten, bis alle Festplatten gelöscht worden sind! ; ) Dieser Vorgang kann je nach Plattenanzahl und Art des Löschvorgangs mehrere Stunden andauern!

 

Festplatte-sicher-löschen-mit-DBAN-Anleitung (4)

 

Bei RAID Systemen empfehle ich Euch das RAID System zu erst aufzulösen und dann das sichere Löschen der Daten zu starten!

 

ACHTUNG beim AUTONUKE Befehl!
Arbeitet ihr hier mit einem USB Medium und befindet sich dies noch am PC, wird dieses ebenfalls gelöscht! Genauso wie alle Datenträger, die noch im PC integriert sind! D.h. solltet ihr noch eine SD-Karte vom letzten Urlaub im SD Einschub stecken haben, entfernt diese – da ansonsten diese Daten verloren sind!

 

Das System schüttelt sich nun etwas und ihr könnt den Fortschritt der Löschung und die Restdauer für diesen Vorgang beobachten.

 

 

Kommt es am Ende zu der Meldung DBAN succeeded – All selected disks have been wiped – hat das Programm seine Arbeit sauber verrichtet! Sollte doch eine andere Meldung stehen, könnte es sein, das DBAN evt. keinen Zugriff auf eine Platte bekommen hat und diese nicht vollständig oder gar nicht löschen konnte!

 

Festplatte-sicher-löschen-mit-DBAN-Anleitung (5)

Sollte dies dies der Fall sein, muss genauer nach dem Fehler gesucht werden! Jedoch sollte dies eher die Ausnahme sein!

 

WICHTIG!!
Für SSD Festplatten benötigt man ein anderes Tool, da der Speicher auf eine andere Art und Weise arbeitet!

Eine Anleitung wie man eine SSD Festplatte sicher löschen kann, findet ihr hier!


Tags:

  • festplatte sicher löschen
  • festplatte sicher loeschen
  • sicher löschen freeware
  • festplatte sicher formatieren
  • dban anleitung
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend