Hautpseite / Wissen / Datei öffnen – Der Herausgeber konnte nicht verifiziert werden

Datei öffnen – Der Herausgeber konnte nicht verifiziert werden

Beim Öffnen eines *.exe , *.vbs oder *.msi Files taucht folgende Meldung auf: „Datei öffnen – Sicherheitswarnung – Der Herausgeber konnte nicht verifiziert werden. Möchten Sie diese Software ausführen? – Unbekannter Herausgeber der Anwendung“. Darunter steht dann: „Diese Datei verfügt über keine gültige digitale Signatur, die den Herausgeber verifiziert. Sie sollten nur Software ausführen, die von Herausgebern stammt, denen Sie vertrauen. Welche Software soll ausgeführt werden?“ Grundsätzlich ist diese Warnung ja kein Problem, blöd ist diese nur, wenn automatisch Programme gestartet werden sollen und dieser Start von der Windows Maschine unterbunden wird. Gehäuft tritt diese Meldung auf, wenn VBS Skritpe und ausführbare Dateien von Netzwerk Shares geladen werden.

So sieht die Fehlermeldung unter Windows XP aus. Folgender Tipp funktioniert aber auch unter allen gängigen Betriebssystemen! (Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista … )

Datei-öffnen-Herausgeber-konnte-nicht-verifiziert-werden

Was ich noch erwähnen sollte:
Das ist eine Quick and Dirty Lösung, welche Euch unter Umständen ein Sicherheitsloch ins System schießt, da nach dieser Änderung in der Registry nicht mehr nachgefragt wird, bzw. gecheckt wird, ob da ein File ist, welches vielleicht besser nicht ausgeführt werden sollte! Mit folgenden Eintrag wird einfach alles ausgeführt!

Ausführen Fenster öffnen
[Windows-Taste]+[R]

regedit eingeben und dies mit OK bestätigen!

Registrierungs-Editor sollte nun geöffnet sein!

Nun wechselt ihr in folgenden Pfad:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Associations]

Dabei kann es sein, dass der letzte Punkt „Associations“ noch nicht vorhanden ist!
Sollte dies der Fall sein, legt ihr hier einfach einen neuen „Schlüssel“ an.

In diesem Pfad erstellt ich Euch nun eine neue Zeichenfolge, welche wie folgt aussieht:
„LowRiskFileTypes“=“.exe;.bat;.vbs;.reg“

Nehmt einfach alle Files aus, welche von der oben genannten Fehlermeldung betroffen sind!

Das sollte dann so aussehen!

LowRiskFiles-erlauben

Tja, und das war es dann auch schon!
Danach könnt ihr direkt und ohne Neustart die gewünschten Files ausführen!

Über EPICENTER

Martin Straub auf Google+

Interessant

Windows Mail App – Relevant – Sonstige – Feature deaktivieren

Microsoft hat schon seit einiger Zeit den Fokus-Posteingang für seine Mail-App aktiviert. Ist dieses Feature …

Ein Kommentar

  1. Äähm … nein! Signaturen gibts auch kostenlos (cacert.eu). So ein Tipp ist unverantwortlich, die Warnung „u.U. ein Sicherheitsloch“ ist nicht mal halbherzig, das ist in dieser Form Quatsch. Auch Skripte lassen sich signieren.

Kommentar verfassen

Send this to a friend