News

CCC – 25C3 – Nothing to Hide – Datenpannen 2008

Interessanter Beitrag von der 25C3 über Datenpannen im Jahr 2008

– Universität Magdeburg
Zugriff auf sämtliche persönlichen Daten von 44000 Studenten über das Internet war möglich

– Notebook und Computer von Bundesbehörden gestohlen
Kein Wissen darüber was auf den Rechnern war

– Überwachung am Arbeitsplatz – Lidl – Penny – Plus – Norma – Rewe – Edeka – Tegut – Hagebau – Famila
Miniatur-Cams – Protokolle

-PayPal – Unbefugte können Kontostände und Kontobewegungen abrufen

– Telefonnummern von Polizeibeamten online

– Notrufe tauchen im Internet auf

– Beate Uhse – tausende Emailadressen ungewollt online gestellt

– Best Western – 8 Millionen Kundendaten gestohlen

– Lufthanse – Passagierdaten ausgewertet

– Datenstollen – Abrechnungen und Kreditkarten-Daten gestohlen – Bis jetzt noch unklar, ob die offizielle Geschichte stimmt.

– 10000 Kassenbelege mit sensiblen Kundendaten auf der A7 verteilt

– Call-Center-Affäre – von 21Millionen Bürger werden persönliche Daten und Vermögensstände von Personen gehandelt

– Telekom Affäre – 250000 Telefonverbindungen werden ausgewertet – Standortdaten verfolgt

– T-Mobile Affäre – Datensätze von Handykunden wurden verkauft, darunter auch Politiker und Prominente

..und und und


Tags:

  • content
  • datenstollen
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button

Send this to a friend