Wissen

Windows Fenster ohne Maus – mit Tastatur verschieben

In letzter Zeit kommt es zwar nicht mehr so oft vor, dass sich die Windows Programme am Desktop nicht mehr mit der Maus verschieben lassen, doch ab und an schaffen es sogar die großen Hersteller keine aktive Zone für die Maus zu programmieren. Dieser Fall tritt besonders oft ein, wenn man aus Versehen ein Fenster ungünstig verschoben und es nur noch zum Teil am Desktop zu sehen ist. Bzw. eventuell es auch gar nicht mehr sichtbar ist, da es sich scheinbar noch so halb am zweiten Desktop befindet, welchen es jedoch gar nicht gibt oder der nicht aktiv ist. Dies tritt dann immer mal ganz gerne ein, wenn man von zwei Monitoren auf einen zurück wechselt, was sehr schnell bei Laptops passieren kann.

Wie auch immer solltet ihr einmal ein Fenster eines Programms nicht mit der Maus verschieben können, so könnt ihr auf die Fenster-Positionierung mit der Tastatur zurück greifen.

Wie geht man dafür vor?

Schritt 1: [ALT-Taste] + [SPACE-Taste] gleichzeitig betätigen
Schritt 2: im erscheinenden Dialog „Verschieben“ auswählen
–> Sollte man diesen nicht sehen [V] auf der Tastatur drücken

Sollte dieser Punkt ausgegraut sein – muss der Vollbildmodus über „Wiederherstellen“ abgebrochen werden.

Schritt 3: Jetzt kann das Fenster mit den Pfeiltasten verschoben werden!

TIPP: muss eine genaue Positionierung erfolgen, kann man die Geschwindigkeit des Verschiebevorgangs durch drücken der [STRG-Taste] verlangsamen

Über das Untermenü welches durch die oben genannte Tastenkombination erzeugt wird, lässt sich ein Fenster auch in der Größe verändern, minimieren und maximieren.


Tags:

  • fenster win ohne maus verschieben

Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend