Wissen

Vodafone WebSessions wird geöffnet statt Zugriff ins Internet

Ich bin gerade über ein komisches Verhalten gestolpert, welches ich mir nicht erklären kann – Euch aber die mögliche Lösung nicht vorenthalten möchte. Das Problem war, dass ich einen Rechner vor mir hatte, welcher mit einem Modem ausgestattet ist um damit direkt ins Internet gehen zu können. Das Modem wurde unter Windows 8.1 / 10 auch richtig erkannt und auch die Einstellungen für den ISP Vodafone wurden richtig gezogen. Wer diese Einstellungen kontrollieren möchte, findet diese unter dem Stichwort Breitbandverbindung in den Tiefen seines Laptops.

In diesen Einstellungen gab es bei mir zwei hinterlegte Zugriffspunkte:
APN: web.vodafone.de

und

APN: session.vodafone.de

Nach einer kurzen Rücksprache mit dem Vodafone Support stellte sich heraus, dass der APN web.vodafone.de bei mir wohl richtig wäre und es nicht zur Anzeige der Vodafone WebSessions kommen dürfte, da mein Vertrag ja alles abdecken würde. Interessant war dabei die Aussage, dass das System die Gebühren trotzdem verrechnen würde, wenn ich einen Tarif gewählt hätte, obwohl ich eine Flatrate für diese Karte besitze.

web-vodafone-de-Anmeldung

Das Problem an der Sache war allerdings, dass die Einstellung web.vodafone.de eh schon als primärer Zugriff hinterlegt war und diese Einstellung eben zu dieser Vodafone WebSession Seite führte.

Im Prinzip stand ich jetzt wieder am Anfang!
Bis mir die Idee kam, diese Einstellung (Zugriffspunkt / APN web.vodafone.de) manuell zu setzen. Keine weiteren Daten dazu geschrieben, nur den APN gesetzt und siehe da, der Laptop baute eine direkte Verbindung ins Internet ohne vorangesetzte Paywall auf.

Hoffe dieser kleine Tipp bringt Euch weiter!


Tags:

  • https://web vodafone de
  • www vodafone websessions
  • vodafone websession 2017
  • Vodafone WebSessions wird geöffnet statt Zugriff ins Internet
  • Vodafone Web
Tags

Related Articles

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Close

Send this to a friend