News

Ebay Gebührenänderung – so viel mehr zahlt man demnächst

Ab 13. Juni gibt es eine Gebührenänderung für private Nutzer

Gerade eben ist eine Mail der Auktion-Plattform Ebay herein geflattert, welche die Abrechnung oder das Verstehen der Abrechnung vereinfachen soll. Gut, dies ist auch so, doch wenn man etwas genauer hin sieht, gibt es durch die Gebührenänderung eine satte Preiserhöhung, zumindest für Artikel welche nicht mehrere tausend Euro kosten.

Um dies etwas zu veranschaulichen, habe ich mir ein paar Werte heraus gesucht und die alten und neuen Preise verglichen. Was dabei heraus kam, könnt ihr gleich sehen – Fakt ist – es wird teilweise richtig teuer und sparen können Nutzer erst, wenn der Verkaufspreis über 1426 Euro steigt. Doch sind wir mal ehrlich, wer verkauft als Privatmann oft Artikel in Ebay, welche über diesen Wert liegen!

Hier eine kleine Aufstellen, wie sich die Preise zum 13 Juni verändern werden.

20 Euro Verkaufspreis
Gebühren heute: 1,60 Euro, neue Kosten: 1,80 Euro

50 Euro Verkaufspreis
Gebühren heute: 4,00 Euro, neue Kosten: 4,50 Euro

100 Euro Verkaufspreis
Gebühren heute: 6,25 Euro, neue Kosten: 9,00 Euro

250 Euro Verkaufspreis
Gebühren heute: 14,00 Euro, neue Kosten: 22,50 Euro

500 Euro Verkaufspreis
Gebühren heute: 26,50 Euro, neue Kosten: 45,00 Euro

1000 Euro Verkaufspreis
Gebühren heute: 36,50 Euro, neue Kosten: 45,00 Euro

 

Wie man sieht, werden Produkte um die 500 richtig teuer im Vergleich zum vorherigen Preismodell! Jetzt treiben wir die Sache noch etwas auf die Spitze und nehmen wir einmal an, dass der Verkäufer auch noch Paypal anbietet – so werden bei einem Artikel welcher für 500 Euro verkauft wird, nochmals 10 Euro Paypal Gebühren fällig. D.h. aus einem Verkauf für 500 Euro bleiben dem ehemaligen Besitzer noch 445 Euro übrig. Wau – kann ich da nur sagen – da verdient jemand richtig! So langsam sollte man sich wirklich umsehen, was die Konkurrenz so bieten kann!


Tags:

  • ebay preisanderung mai
  • wie hoch sind paypal gebühren bei 1000 euro
  • ebay gebühren preis 1000euro
  • jbidwatcher
  • paypal gebühren bei 1000euro
Tags

Related Articles

One Comment

  1. Ja genau so ist es. Im Segment zwischen 50 – 500 € wird am meisten Reibach gemacht. Gott sei Dank habe ich gerade noch was verkauft und „nur“ 25,15 € Gebühren bezahlt . Ab 13.6 wären das dann sage und schreibe 42,57 € gewesen. Auch ich werde mich nach Alternativen umschauen, weil ich das nicht mehr mitmachen werden. Tschüss Ebay

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Send this to a friend