Gadgets

Apple Watch – Armband Connector (Lug) im Test

Apple beschreitet mit seiner Apple Watch neue Wege was die Montage von alternativen Armbändern an der Apple Watch betrifft. Wollte man bisher bei einer herkömmlichen Uhr das Armband wechseln, war dies ein relativ großer Aufwand, welcher meist nicht ohne Werkzeug zu bewältigen war. Aus diesem Grund dürften wohl nur wenige Leute mehrere Armbänder zu einer bestimmten Uhr besitzen. Bei der Apple Watch hingegen ist das Wechseln des Armbandes so einfach gestaltet, das wirklich jeder ein anderen Uhrenarmband benutzen kann.

Ein Klick auf der Rückseite der Uhr genügt und schon kann das aktuelle Armband heraus geschoben und ein neues hinein geschoben werden. Dieser Technik hat es Apple wohl zu verdanken, dass die Nachfrage an alternativen Armbändern für die Uhr im Vergleich zu normalen Uhren-Trägern recht hoch ist. Glaubt man den Zahlen besitzt jeder 5te Apple Watch Nutzer mindestens ein alternatives Original-Armband aus dem Hause Apple! …und das ist für den Konzern nicht schlecht! Denn für das doch recht einfache und beliebteste schwarze Sportarmband kassiert Apple mal schnell 60 Euro! Soll es dann das etwas hochwertigere Milanaise Metall Armband sein, werden schon 170 Euro fällig – wobei dies noch lange nicht das Ende der Fahnenstange ist.

Der sich öffnende Markt ist natürlich den Drittanbietern nicht verborgen geblieben und so gibt es inzwischen schon zahlreiche Anbieter von Armbänder welche nicht aus dem Hause Apple stammen oder gleich gar aus China geliefert werden. Hier zahlt man dann für die einfache „Plastik-Variante“ gerade einmal 7 Euro und für das Metallarmband zwischen 30 und 40 Euro.

Alternativ dazu gibt es auch die Apple Watch Bandanstöße (Lugs) einzeln zu kaufen mit dessen Hilfe man jedes beliebige Standard-Band mit der Apple Watch verbunden werden kann. Hier bewegen sich die Preise für diese Adapter zwischen 20 und 30 Euro. Dazu kommt dann natürlich noch der Preis für das eigene Wunscharmband!

Ob die Adapter für die Apple iWatch etwas taugen, möchte ich Euch jetzt erzählen!

So sieht schon mal solch ein Adapter aus:

Apple Watch - Armband Connector (Lug) im Test (1)

Das große Problem an dieser Ausführung ist – passt auch das eigene Armband?

Welche Stegbreite ist möglich und vor allem auch, wie muss der Durchmesser am Band sein! Genau hier bin nämlich ich auf die Nase gefallen!

Maximale Breite des Bandes:

42 mm:
Bei Leder sind 26 mm noch ok – bei einem Metallarmband würde ich wohl besser zum 24 mm breiten Band greifen

38 mm:
Bei Leder gehen noch 22 mm, bei Metall solltet ihr ein 20 mm Uhrenarmband nehmen.

Diese Information findet man noch bei einigen Anbietern!
Aber welchen Innendurchmesser darf die Aufnahme haben?

Apple Watch - Armband Connector (Lug) im Test (4)

Beim Adapter liegen wir bei rund 2 mm!
Ein 20 mm Band dagegen wird oft mit einem Stift von 1,8 mm Breite befestigt!

Apple Watch - Armband Connector (Lug) im Test (3)

Tja, und dann klemmt es! 😉

Apple Watch - Armband Connector (Lug) im Test (2)

Ansonsten muss ich sagen, war die Passform von meinem Lieferanten richtig gut!

Apple Watch - Armband Connector (Lug) im Test (5)

Die Spaltmaße sind zwar nicht ganz so perfekt wie beim Original – aber hey, man kann damit leben! Denn dafür bekommt man sein Lieblingsarmband mit der Apple Watch verbunden! 😉

Alternativ zu den runden Adaptern gibt es noch eckige Adapter, diese können direkt die normale Uhrband-Technik aufnehmen. Allerdings ist es mir vor ein paar Wochen nicht gelungen, diesen Adapter direkt zu beziehen! Ich musste mir hier ein Armband vom Hersteller Baseus bestellen, an denen solch ein Adapter zu finden ist.

Apple-Watch-Uhr-Adapter-Armband

 

Fazit:
Für rund 10 Euro bekommt man mit etwas Glück recht vernünftige Qualität der Adapter! Ich kann diese weiter empfehlen – man sollte jedoch auf die oben angesprochene Materialstärke des Stifts achten, sonst ist die Enttäuschung groß!


Tags:

  • apple watch armband breite
  • apple watch connector
  • Test Apple Watch Adapter

Tags

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Close

Adblock Entdeckt

Bitte unterstütze uns in dem Du AdBlock deaktivierst.

Send this to a friend