ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing http://itler.net Never touch a running system! Wed, 25 Mar 2015 17:15:44 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.1.1 Sicherheitslücke bis Android 4.3 – Installer Hijackinghttp://itler.net/sicherheitsluecke-bis-android-4-3-installer-hijacking/ http://itler.net/sicherheitsluecke-bis-android-4-3-installer-hijacking/#comments Wed, 25 Mar 2015 17:15:44 +0000 http://itler.net/?p=51875 Sicherheitslücke bis Android 4.3 – Installer Hijacking

Bei älteren Android Versionen bis einschließlich der Android Version 4.3 gibt es eine Sicherheitslücke, die es in sich hat! Denn diese lässt es zu, eine App zu installieren, welche zwar angibt – wenig Rechte am System zu benötigen – jedoch sich die vollen Zugriffsrechte am System gönnt! Was da dann alles passieren kann, kann man ...

Der Beitrag Sicherheitslücke bis Android 4.3 – Installer Hijacking erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Sicherheitslücke bis Android 4.3 – Installer Hijacking

Bei älteren Android Versionen bis einschließlich der Android Version 4.3 gibt es eine Sicherheitslücke, die es in sich hat! Denn diese lässt es zu, eine App zu installieren, welche zwar angibt – wenig Rechte am System zu benötigen – jedoch sich die vollen Zugriffsrechte am System gönnt! Was da dann alles passieren kann, kann man sich gut denken! Google hat zwar sein System inzwischen mit der 4.4 er Version gesichert, aber es gibt auf freier Wildbahn noch genügend Endgeräte die mit der Version 4.3 unterwegs sind. Glaub man den Sicherheitsexperten, so dürften fast 50 Prozent noch ein Betriebssystem mit dem Softwarestand 4.3 nutzen!

Das große Problem daran ist, dass die Handyhersteller oft alte Systeme nicht mehr pflegen und gerade bei Billig-Smartphones kein Update auf aktuelle Versionen anbieten! Solltet ihr noch 4.3 nutzen, wäre jetzt die Gelegenheit dazu auf die Version 4.4 upzudaten! Im Normalfall läuft solch ein Update ohne weitere Probleme ab!

Gibt es kein aktuelles Update, könnt ihr zumindest einmal mit folgender App testen, ob Euer Smartphone vom “Installer Hijacking Bug” betroffen ist.

Installer Hijacking Scanner Installer Hijacking Scanner
Preis: Kostenlos

Sollte Euer System davon betroffen sein, würde ich Euch raten, keine wirklich unbekannte Software oder diverse Trendsoftware, die über zweifelhafte Kanäle verbreitet wird auf Eurem Smartphone zu installieren!

Bei Apps wie WhatsApp, Facebook, Google Plus und Konsorten hätte ich persönlich keine Bedenken, da diese ja von vielen Augen betrachtet werden!

Scanner-Android-4-3-Problem

Der Beitrag Sicherheitslücke bis Android 4.3 – Installer Hijacking erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/sicherheitsluecke-bis-android-4-3-installer-hijacking/feed/ 0 Installer Hijacking Scanner Scanner-Android-4-3-Problem
Twitch wurde eventuell gehackthttp://itler.net/twitch-wurde-eventuell-gehackt/ http://itler.net/twitch-wurde-eventuell-gehackt/#comments Tue, 24 Mar 2015 22:29:22 +0000 http://itler.net/?p=51872 Twitch wurde eventuell gehackt

Twitch gibt eine Meldung an seine Nutzer heraus, dass das System eventuell von Hackern heim gesucht wurde und dabei Daten entwendet worden sind! Auch unter Umständen Passwörter im Plaintext, persönliche Informationen oder Kreditkarteninformationen! Also nicht so ohne was dort passiert sein könnte! Leider lässt Twitch nicht zu viele Infos raus, was nicht wirklich fair seinen ...

Der Beitrag Twitch wurde eventuell gehackt erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Twitch wurde eventuell gehackt

Twitch gibt eine Meldung an seine Nutzer heraus, dass das System eventuell von Hackern heim gesucht wurde und dabei Daten entwendet worden sind! Auch unter Umständen Passwörter im Plaintext, persönliche Informationen oder Kreditkarteninformationen! Also nicht so ohne was dort passiert sein könnte! Leider lässt Twitch nicht zu viele Infos raus, was nicht wirklich fair seinen Nutzern gegenüber ist!

Wie es scheint, muss aber etwas Schlimmeres passiert sein, sonst hätte man nicht die Passwörter zurück gesetzt und die Stream Keys geändert. Zudem gab es kurz nach der Meldung eine längere Maintenance, was auch auf einen Fehler im System hin deutet! D.h. für Euch, am besten mal anmelden, die Passwörter neu setzen und quer checken, ob ihr Euer ehemaliges Twitch Passwort auch an anderer Stelle verwendet habt! Sollte dies der Fall sein, so solltet ihr auch dort das Passwort ändern! Vielleicht gerade dann, wenn das Passwort mit einem Spieleraccount oder gar einem Playstation oder XBox Account übereinstimmt! Denn dann hätten die Hacker leichtes Spiel!

Twitch-eventuell-gehackt

Der Beitrag Twitch wurde eventuell gehackt erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/twitch-wurde-eventuell-gehackt/feed/ 0 Twitch-eventuell-gehackt
Amazon Fire TV Stick – jetzt vorbestellen!http://itler.net/amazon-fire-tv-stick-jetzt-vorbestellen/ http://itler.net/amazon-fire-tv-stick-jetzt-vorbestellen/#comments Tue, 24 Mar 2015 08:05:39 +0000 http://itler.net/?p=51862 Amazon Fire TV Stick – jetzt vorbestellen!

Nach der Amazon Fire TV Box kommt nun Amazons nächster Angriff auf den Schirm! Denn ab jetzt ist der Amazon Fire TV Stick in Deutschland vorbestellbar! Der Stick kostet 39 Euro und kann sich von der Technik her durchaus sehen lassen! Nein, besser gesagt – er schlägt wohl alle sich derzeit am Markt vorhandenen Sticks! ...

Der Beitrag Amazon Fire TV Stick – jetzt vorbestellen! erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Amazon Fire TV Stick – jetzt vorbestellen!

Nach der Amazon Fire TV Box kommt nun Amazons nächster Angriff auf den Schirm! Denn ab jetzt ist der Amazon Fire TV Stick in Deutschland vorbestellbar! Der Stick kostet 39 Euro und kann sich von der Technik her durchaus sehen lassen! Nein, besser gesagt – er schlägt wohl alle sich derzeit am Markt vorhandenen Sticks! Zumindest was die Technik angeht!

Hier mal ein kleiner Ausblick, was man von Amazon für sein Geld bekommt!

Technik Facts:
Dual-Core Prozessor
1 GB RAM
8 GB Speicher
Dual Band WiFi Antenne (MIMO)
HDMI Verlängerung – falls der TV einen zu engen HDMI Port besitzt
1080P Übertragung

Amazon-Fire-TV-Stick

Eine normale Fernbedienung, was die ältere Generation sicher freuen wird! Klar eine tolle App ist auch nicht schlecht! Aber eine Fernbedienung ist eben eine Fernbedienung, und wenn man dann wie bei der Amazon Box noch ein tolles Menü dazu hat ist es wirklich eine feine Sache!

Hier ein kleiner Feature-Vergleich:

Amazon-fireTVstick-Vergleich

Sprachsuche wäre übrigens auch mittels Fernbedienung möglich, jedoch müsste man dann nochmals zusätzlich die “große” Fernbedienung bestellen. Genauso optional kann man den Amazon Game Controller mit dem Fire TV Stick verbinden.

Ansonsten deckt der Stick natürlich alle großen Streaming-Dienste ab, bis auf HBO GO.

Ich werde mir auf jeden Fall solch eine Stick gönnen, da ich schwer eine Plex Unterstützung vermute und dies echt eine geniale Kombination ist! Schon auf der Amazon Fire Box gehört Plex zu einer Hauptanwendung von mir. Neben dem Streaming von Amazon Instand Videos, die hin und wieder ganz nette Dinge im Programm haben.

Jetzt muss dann die Sache nur noch “RUND” laufen und Amazon könnten zum neuen Platzhirsch am Markt der TV Sticks werden! Dies könnte wahrscheinlich auch recht gut dank der Kombination mit dem Prime Programm funktionieren! 39 Euro sind eben keine 100 Euro für die Box! Die gibt man schnell und leichter mal aus!

Zur Preisgestaltung:
Regulärer Verkaufspreis: 39 Euro
Primekunden erhalten den Stick für 19 Euro

fireTVstick-Amazon-Angebot

Ausgeliefert wird der Stick dann am 15. April!
Tja und eines ist wohl auch hier wieder klar! Wer schnell ist, bekommt den Stick auch am 15. April – wer zu lange überlegt, wird wie immer mit längeren Wartezeiten rechnen müssen.

Interesse geweckt?
Dann hier einen eigenen Amazon fireTVstick ordern:

Fire TV Stick


Preis: EUR 39,00

Bewertung:
von 0 Kunden

1 gebraucht & neu verfügbar
ab EUR 39,00



Jetzt bei Amazon kaufen

Der Beitrag Amazon Fire TV Stick – jetzt vorbestellen! erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/amazon-fire-tv-stick-jetzt-vorbestellen/feed/ 0 Amazon-Fire-TV-Stick Amazon-fireTVstick-Vergleich fireTVstick-Amazon-Angebot Jetzt bei Amazon kaufen
Spotify kostenlos – Musik Label möchte stärkere Limitierunghttp://itler.net/spotify-kostenlos-musik-label-moechte-staerkere-limitierun/ http://itler.net/spotify-kostenlos-musik-label-moechte-staerkere-limitierun/#comments Tue, 24 Mar 2015 06:00:45 +0000 http://itler.net/?p=51866 Spotify kostenlos – Musik Label möchte stärkere Limitierung

Universal Music – ein großes Musik Label ist an Spotify heran getreten und möchte die kostenlose Nutzung von Spotify unterbinden, bzw. zumindest stark limitieren! Denn scheinbar sind die Abgaben für die kostenlosen Hörer des Musikdienstes Spotify zu gering und man erhoffe sich bei einer stärkeren Limitierung des kostenlosen Dienstes mehr Premiumkunden und damit auch höhere ...

Der Beitrag Spotify kostenlos – Musik Label möchte stärkere Limitierung erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Spotify kostenlos – Musik Label möchte stärkere Limitierung

Universal Music – ein großes Musik Label ist an Spotify heran getreten und möchte die kostenlose Nutzung von Spotify unterbinden, bzw. zumindest stark limitieren! Denn scheinbar sind die Abgaben für die kostenlosen Hörer des Musikdienstes Spotify zu gering und man erhoffe sich bei einer stärkeren Limitierung des kostenlosen Dienstes mehr Premiumkunden und damit auch höhere Einnahmen für Universal Music.

Spotify sieht die Sache jedoch aus einem anderem Blickwinkel und sagt dadurch werde die Anzahl der Raubkopien wieder steigen, ein illegaler Markt entstehen und auf Dauer zu einer Abwanderung der Kunden führen, welche jetzt schon Premiumkunden sind. D.h. Spotify sieht eher negative Effekte entstehen, wenn der kostenlose Dienst stark eingeschränkt werden würde.

Spotify-Musik-Dienst

Jetzt stehen sich die beiden Platzhirsche gegenüber und man muss wohl abwarten, was die nahe Zukunft bringen wird! Fakt ist, der Boom hin zu den Streamingdiensten ist ganz klar zu erkennen und es wäre in der Tat blöd, wenn man attraktive Einstiegsmöglichkeiten den User verwehren würde! Nun ja, wir werden sehen, wo die Sache endet und ob es die Musikindustrie wieder einmal schafft sich selbst ins Bein zu schießen!

 

Der Beitrag Spotify kostenlos – Musik Label möchte stärkere Limitierung erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/spotify-kostenlos-musik-label-moechte-staerkere-limitierun/feed/ 0 Spotify-Musik-Dienst
Apple verbannt Anti-Virus Apps – nicht nötig unter iOShttp://itler.net/apple-verbannt-anti-virus-apps-nicht-noetig-unter-ios/ http://itler.net/apple-verbannt-anti-virus-apps-nicht-noetig-unter-ios/#comments Mon, 23 Mar 2015 18:21:53 +0000 http://itler.net/?p=51859 Apple verbannt Anti-Virus Apps – nicht nötig unter iOS

Apple sagt den Anti-Virus-Apps den Kampf an und verbannt diese kurzerhand aus den Apple App Store! Zwar sind noch vereinzelte Antivirus Apps zu finden, aber diese hat man dann scheinbar übersehen bzw. handelt es sich um Programme, welche noch einen weiteren Schutz (Backup, Ortung und sonstige Dinge) anbieten! Denn die Konzernentscheidung lautet – auf einen ...

Der Beitrag Apple verbannt Anti-Virus Apps – nicht nötig unter iOS erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Apple verbannt Anti-Virus Apps – nicht nötig unter iOS

Apple sagt den Anti-Virus-Apps den Kampf an und verbannt diese kurzerhand aus den Apple App Store! Zwar sind noch vereinzelte Antivirus Apps zu finden, aber diese hat man dann scheinbar übersehen bzw. handelt es sich um Programme, welche noch einen weiteren Schutz (Backup, Ortung und sonstige Dinge) anbieten! Denn die Konzernentscheidung lautet – auf einen Apple Endgerät benötigt man keinen Virenscanner! Schließlich gäbe es ja im iOS keine Viren, warum sollte man dann Virenscanner im Store anbieten! Virenscanner würden nur die Nutzer verunsichern, da das System ja scheinbar unsicher sei, wenn man einen Virenscanner benötigen würde!

Naja, so ganz unrecht hat Apple mit diesem Gedanken natürlich nicht und dieser mag auch zum aktuellen Zeitpunkt stimmen, aber wie sieht es damit in 10 Tagen aus? So langsam sollte es doch jeder wissen – kein System bietet einen 100 prozentigen Schutz! Erst letztens hat ein kleines Video die Runde gemacht in dem ein Gerät gezeigt wurde, welches den PIN Code von Apple Handys innerhalb kürzester Zeit heraus finden kann! Das wirklich geniale dabei war – die Smartphone sperren, bzw. Smartphone löschen Funktion nach X Versuchen wurde dabei auch ausgehebelt! Gut, das ist jetzt kein wirklicher Software-Virus, aber solch ein Angriff zeigt, wie “verletzlich” auch iOS Endgeräte sein können.

Nun gut, wir werden sehen, wie intensiv Apple in Naher Zukunft mit diesem Thema umgeht oder ob man irgendwann still und leise die Apps einfach wieder in den App Store aufnimmt!

iPhone-Schutz-Avira

[Bilder Avira App – diese gibt es noch im Store]

Der Beitrag Apple verbannt Anti-Virus Apps – nicht nötig unter iOS erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/apple-verbannt-anti-virus-apps-nicht-noetig-unter-ios/feed/ 0 iPhone-Schutz-Avira
URL / Webseite mit bestimmten Browser öffnenhttp://itler.net/url-webseite-mit-bestimmten-browser-oeffnen/ http://itler.net/url-webseite-mit-bestimmten-browser-oeffnen/#comments Mon, 23 Mar 2015 17:05:03 +0000 http://itler.net/?p=51850 URL / Webseite mit bestimmten Browser öffnen

Mir wurde gerade die Frage gestellt, ob es denn möglich sei, eine bestimmt Internetseite mit einem bestimmten Browser zu öffnen, obwohl dieser Browser nicht als Standard-Browser im System hinterlegt ist. Dies ist immer dann wichtig, wenn eine Software bzw. ein Dienst evt. nur mit einem bestimmten Internet Browser zusammen arbeitet, man aber primär mit einem ...

Der Beitrag URL / Webseite mit bestimmten Browser öffnen erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
URL / Webseite mit bestimmten Browser öffnen

Mir wurde gerade die Frage gestellt, ob es denn möglich sei, eine bestimmt Internetseite mit einem bestimmten Browser zu öffnen, obwohl dieser Browser nicht als Standard-Browser im System hinterlegt ist. Dies ist immer dann wichtig, wenn eine Software bzw. ein Dienst evt. nur mit einem bestimmten Internet Browser zusammen arbeitet, man aber primär mit einem anderen Browser arbeiten möchte.

Hier bietet es sich dann an, eine Verknüpfung z.B. am Desktop mit der entsprechen Link-URL zu hinterlegen. Legt man nur einen normalen Link zu einer Webseite ab, so wird dieser immer mit dem Standardbrowser des Systems geöffnet!

Hier möchte ich Euch kurz zeigen, wie man einen Internet-Link einem bestimmten Browser zuweist!

Dazu geht man wie folgt vor:

Zuerst benötigen wir die URL des Browsers, welchen wir verwenden möchten. Hier im Beispiel verwenden wir zu erst den Chrome Browser:

Navigiert dazu zum entsprechenden Pfad und führt dann einen Rechtsklick auf die “chome.exe” zusammen mit der Shift-Taste aus.

Jetzt wählt ihr den Punkt “Als Pfad kopieren” aus.

1-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen

Neue Verknüpfung anlegen
–> Rechtsklick am Desktop –> Neu –> Verknüpfung

2-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen

Jetzt fügen wir in die neue Verknüpfung zuerst den Pfad ein, welchen wir gerade kopiert haben und setzen dahinter, durch einen Leerschritt getrennt, die Internetadresse, welche geöffnet werden soll.

3-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen

Die Bezeichnung im nächsten Schritt kann frei gewählt werden!

4-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen

So, nun wurde eine Verknüpfung zu ITler.NET erstellt, welche ab nun mit dem Chrome Browser geöffnet wird!

Soll ein anderer Browser zum Einsatz kommen, muss einfach der erste Link geändert werden:

Beispiel: IE / Internet Explorer

5-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen

Jetzt hat man beide Verknüpfungen zur Verfügung, welche mit den entsprechenden Symbolen gekennzeichnet werden.

6-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen

Das gleiche Verfahren funktioniert natürlich auch für den Safari Browser oder den Firefox Browser!

Der Beitrag URL / Webseite mit bestimmten Browser öffnen erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/url-webseite-mit-bestimmten-browser-oeffnen/feed/ 0 1-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen 2-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen 3-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen 4-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen 5-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen 6-URL-mit-bestimmten-Browser-öffnen
Microsoft AD letzte Passwortänderung anzeigenhttp://itler.net/microsoft-ad-letzte-passwortaenderung-anzeigen/ http://itler.net/microsoft-ad-letzte-passwortaenderung-anzeigen/#comments Mon, 23 Mar 2015 16:50:11 +0000 http://itler.net/?p=51847 Microsoft AD letzte Passwortänderung anzeigen

Hin und wieder kann es nötig sein, sich die letzte Passwortänderung eines Users anzeigen zu lassen. Dies kann man sehr schnell über einen Powershell Befehl direkt am Domain Controller erledigen, den man sich sogar merken kann! Beim Befehl selbst lädt man zuerst den den gewünschten User mit dem Befehl Get-AdUser ein und fügt diesen Inhalt ...

Der Beitrag Microsoft AD letzte Passwortänderung anzeigen erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Microsoft AD letzte Passwortänderung anzeigen

Hin und wieder kann es nötig sein, sich die letzte Passwortänderung eines Users anzeigen zu lassen. Dies kann man sehr schnell über einen Powershell Befehl direkt am Domain Controller erledigen, den man sich sogar merken kann!

Beim Befehl selbst lädt man zuerst den den gewünschten User mit dem Befehl Get-AdUser ein und fügt diesen Inhalt noch den Parameter PasswortLastSet hinzu!

Dann bekommt man eine Aufstellung zum Userprofil in dem auch die letzte Passwortänderung vermerkt ist.

Dabei spielt es keine Rolle, ob das Passwort durch den User selbst oder durch einen Admin geändert wurde.

Der ganze Befehl sieht wie folgt aus:

Get-ADUser ‘username’ -properties PasswordLastSet | Format-List

–> username muss natürlich mit dem Anmeldenamen des Users ersetzt werden!

Sollte es nicht auf Anhieb funktionieren, könnt ihr folgen Befehl noch voraus stellen:

Import-Module ActiveDirectory

Die Ausgabe sollte dann wie folgt aussehen:

Letzte-Passwortänderung-über-das-AD-heraus-finden

Der Beitrag Microsoft AD letzte Passwortänderung anzeigen erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/microsoft-ad-letzte-passwortaenderung-anzeigen/feed/ 0 Letzte-Passwortänderung-über-das-AD-heraus-finden
Portapow – USB Power Monitor im Testhttp://itler.net/portapow-usb-power-monitor-im-test/ http://itler.net/portapow-usb-power-monitor-im-test/#comments Sun, 22 Mar 2015 13:02:39 +0000 http://itler.net/?p=51837 Portapow – USB Power Monitor im Test

Ihr wolltet schon immer mal wissen wie viel Ampere oder Milliampere ein USB-Verbraucher zieht? Oder Eure Stromquelle in der Lage ist zu liefern? Hin und wieder gibt es auch Probleme, wenn die falschen USB Kabel mit eigentlich hochwertigen Ladegeräten kombiniert werden und diese dann gefühlt Ewigkeiten für eine Ladung benötigen. Mit Portapow könnt ihr solchen ...

Der Beitrag Portapow – USB Power Monitor im Test erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Portapow – USB Power Monitor im Test

Ihr wolltet schon immer mal wissen wie viel Ampere oder Milliampere ein USB-Verbraucher zieht? Oder Eure Stromquelle in der Lage ist zu liefern? Hin und wieder gibt es auch Probleme, wenn die falschen USB Kabel mit eigentlich hochwertigen Ladegeräten kombiniert werden und diese dann gefühlt Ewigkeiten für eine Ladung benötigen. Mit Portapow könnt ihr solchen Fehlern auf die Spur kommen und gleichzeitig noch quer checken, ob der angeschlossene Verbraucher auch die angegebene Leistung aufnehmen kann.

Der Portapow USB Monitor ist ein kleines Stückchen Hardware, das durchaus interessante und zum Teil auch überraschende Ergebnisse liefern kann. Geliefert wird das kleine Messgerät jedoch in einer relativ billigen Verpackung der jedoch eine kleine Anleitung bei liegt! Dies hat mich ehrlich gesagt schon fast etwas überrascht, denn eigentlich funktioniert das Gerät sehr intuitiv!

Portapow - USB Power Monitor im Test (1)

..und so wenn man es aus der Umverpackung befreit!

Portapow - USB Power Monitor im Test (2)

Jetzt kommt der Monitor direkt an den Ausgang des Stromlieferanten z.B. ein Ladegerät, eine Powerbank oder eben direkt an den USB Anschluss des Rechners und auf der anderen Seite wird über eine USB Buchse das Ladekabel und der Verbraucher angeschlossen.

Portapow - USB Power Monitor im Test (3)

Hier lade ich über ein Ladegerät die Powerbank um z.B. deren Kapazität in mAh zu ermitteln! Der Versuchsaufbau würde hier wie folgt aussehen:

Ladegerät –> USB Monitor Eingang –> USB Monitor Ausgang –> Eingang Powerbank

Das Ergebnis kann man hier im Bild sehen! Das Ladegerät liefert derzeit 4,98 Volt und gibt 0,45 A an die Powerbank ab. Zum Zeitpunkt des Fotos wurden ganze 6 mAh zur Powerbank übertragen!

Die 1 hinter diesem Wert ist übrigens ein interessantes Feature des USB Monitors! Denn diese zeigt den aktuellen Speicherplatz der Aufzeichnung an. Bis zu 10 Speicherplätze (0 – 9) können so belegt werden!

Ein schneller Doppelklick auf den einzigen Knopf startet die Umschaltung und es kann über längere Tastendrücke ein anderer Speicherbereich ausgewählt werden.

Der Reset des Portapow USB Monitors ist übrigens recht blöd gelöst und ich musste mich wirklich lange daran versuchen, bis der gewünschte mAh Zähler zurück gesetzt war! Beim Zurücksetzen eines Counters muss nämlich eine kleine aber wichtige Sache beachtet werden! Man muss sich für einen Reset eines Memory-Platzes immer einen Zähler davor befinden!

Beispiel:

Ihr möchtet den Speicherplatz 1 reseten:
–> Doppelklick auf den Button bis das Display zu blinken beginnt!
–> Jetzt navigiert ihr über langsame Einzelklicks bis zum Speicherplatz “0”!
–> Doppelklick auf den Kopf und das Display sollte zum blinken aufhören!
–> Jetzt führt ihr einen langen Druck auf den Button aus, bis der Speicherbereichsanzeiger auf “1” wechselt!

–> beim Wechsel von “0” auf “1” wird dann der Speicherplatz 1 gelöscht!

Wenn man es weiß – gar nicht so schwer! In der Anleitung steht jedoch nur, das ein langer Klick von 3 Sekunden ausgeführt werden muss! Dann passiert allerdings gar nichts! Zumindest nicht in dem Speicherbereich, den man gerade eigentlich löschen wollte! Denn man löscht immer den folgenden Speicherbereich!

Was auch noch ganz nett ist, ist der zusätzliche Micro-USB Eingang!

Portapow - USB Power Monitor im Test (4)

Habt ihr fertig konfektionierte Ladegeräte mit Micro-USB Ende, dann könnt ihr dieses ganz ohne Adapter in das Messgerät stecken! Nette Kleinigkeit, die man erwähnen sollte, denn damit wird das Gerät noch einen Tick flexibler!

Kommen wir nun zu den technischen Daten:

Bezeichnung: KCX-017 – Hier für Portapow gebranded – gibt es auch noch von anderen Herstellern!
Messbereich Volt:  3 – 7 Volt
Messberich Ampere: <3,4 Ampere
Besonderheiten: Display blinkt, wenn die Voltzahl unterhalb der Toleranzgrenzen von der USB Spezifikation sinkt oder überhalb dieser Grenzen steigt ( 4,7 Volt – 5,3 Volt)
Dauermessung: bis zu 19999 mAh
Eigene Stromaufnahme: 6,4 mA
Besonderheiten: Voltzahl wird am Eingang gemessen

Ein kurzer Quer-Check ergab, dass die Werte relativ zuverlässig sind. Die angezeigten Amperwerte sind extrem genau (0,01 – 0,03) und die Voltzahlen am Eingang / Ausgang sind leicht abweichend. Dies liegt an den Übergangswiderstanden der Gerätetechnik. Abweichungen von 0,02 bis 0,1 Volt sind hier möglich.

Sonstiges:
Das Display gibt zwar alle Informationen übersichtlich aus, aber die Lesbarkeit lässt etwas zu wünschen übrig. Schaut man nicht zu 100 Prozent gerade auf das Display, kann man sehr schnell gar nichts mehr lesen.

Fazit:
Ein gutes Messgerät für den Hausgebrauch um mal schnell seine Endgeräte auf Funktion zu testen! Die angezeigten Werte sind ok und man kann sich sicherlich für ein 10 Euro Messgerät nicht mehr erwarten! Preis / Leistung –> TOP –> mehr höhere Genauigkeit möchte muss bedeutend mehr ausgeben!

PortaPow USB Power-Monitor Leistungsmesser / Leistungsmessgerät / digitales Multimeter / Amperemeter V2


Preis: EUR 12,49

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen
von 92 Kunden

1 gebraucht & neu verfügbar
ab EUR 12,49



Jetzt bei Amazon kaufen

Der Beitrag Portapow – USB Power Monitor im Test erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/portapow-usb-power-monitor-im-test/feed/ 1 Portapow – USB Power Monitor im Test (1) Portapow – USB Power Monitor im Test (2) Portapow – USB Power Monitor im Test (3) Portapow – USB Power Monitor im Test (4) 4.5 von 5 Sternen Jetzt bei Amazon kaufen
Nette Idee – Rote Pille oder blaue Pille?http://itler.net/nette-idee-rote-pille-oder-blaue-pille/ http://itler.net/nette-idee-rote-pille-oder-blaue-pille/#comments Sat, 21 Mar 2015 18:32:46 +0000 http://itler.net/?p=51834 Nette Idee – Rote Pille oder blaue Pille?

Das ist doch mal eine richtig nette Idee für eine Badgestaltung! In diesem Bad bietet Euch Morpheus die rote Pille bzw. die blaue Pille an! Dreh ihr hier an der blauen Kapsel-Seite, wirds sehr schnell frisch und ihr werdet in der realen Welt ankommen und Eure Träume vergessen. Dreht ihr die rote Kapsel wird alles mollig ...

Der Beitrag Nette Idee – Rote Pille oder blaue Pille? erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Nette Idee – Rote Pille oder blaue Pille?

Das ist doch mal eine richtig nette Idee für eine Badgestaltung! In diesem Bad bietet Euch Morpheus die rote Pille bzw. die blaue Pille an! Dreh ihr hier an der blauen Kapsel-Seite, wirds sehr schnell frisch und ihr werdet in der realen Welt ankommen und Eure Träume vergessen.

Dreht ihr die rote Kapsel wird alles mollig warm und ihr könnt nach dem Waschgang zurück ins Traumreich flüchten und erfahrt dort vielleicht die nicht immer schöne Wahrheit! Na, nun liegt es an Euch! Wie werdet ihr Euch entscheiden! ;)

Coole Idee und noch bessere Umsetzung! Genau die richtige Umsetzung für die Wohnung eines Geeks!

Morpheus-rote-Kapsel-blaue-Kapsel-im-Bad

[via]

…und für alle die sich nicht mehr so richtig erinnern können, hier der passende Videoausschnitt aus dem Film Matrix:

Der Beitrag Nette Idee – Rote Pille oder blaue Pille? erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/nette-idee-rote-pille-oder-blaue-pille/feed/ 0 Morpheus-rote-Kapsel-blaue-Kapsel-im-Bad
Pwn2Own – 4x Browser hacken bringt 225000 Dollar einhttp://itler.net/pwn2own-4x-browser-hacken-bringt-225000-dollar-ein/ http://itler.net/pwn2own-4x-browser-hacken-bringt-225000-dollar-ein/#comments Sat, 21 Mar 2015 18:09:27 +0000 http://itler.net/?p=51831 Pwn2Own – 4x Browser hacken bringt 225000 Dollar ein

Pwn2Own ist ein offizieller Hacker-Wettbewerb bei dem es darum geht Browser für das Internet zu hacken! Wem es gelingt, bekommt recht ansehnliche Preisgelder vom Veranstalter! Besonders gut hat sich dieses mal Jung Hoon Lee angestellt und den Chrome Browser in der Stable als auch in der Beta Version geknackt! Dazu schaffte er es noch aus ...

Der Beitrag Pwn2Own – 4x Browser hacken bringt 225000 Dollar ein erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Pwn2Own – 4x Browser hacken bringt 225000 Dollar ein

Pwn2Own ist ein offizieller Hacker-Wettbewerb bei dem es darum geht Browser für das Internet zu hacken! Wem es gelingt, bekommt recht ansehnliche Preisgelder vom Veranstalter! Besonders gut hat sich dieses mal Jung Hoon Lee angestellt und den Chrome Browser in der Stable als auch in der Beta Version geknackt! Dazu schaffte er es noch aus der Sandbox des Internet Explorers und des Safari Browsers auszubrechen! Jeder dieser 4 Attacken wurde mit mindestens 50000 Euro entlohnt! So hat Jung Hoon Lee 3 Browser gehackt, 4 neue Sicherheitslücken aufgedeckt und 225000 Euro kassiert! Damit hat der junge Hacker die höchste Auszahlung bis lang bekommen.

Pwn2Own-2015

Aber nicht nur Chrome, Safari und der IE mussten Federn lassen! Auch der beliebte Firefox war dem acker ilxu1a unterlegen! Allerdings konnte man über diese Lücke nur fremden Code ausführen und so war das “Preisgeld” mit 15000 Dollar verhältnismäßig gering.

Insgesamt wurden 21 Bugs gefunden und 442500 Dollar an die Finder ausgezahlt! Darunter waren allerdings auch Bugs die den Adobe Reader, Adobe Flash oder das Windows System selbst betroffen haben.

Die auf der Pwn2Own gefundenen Schwachstellen werden natürlich umgehend von den Herstellern gefixed – aber es ist schon wirklich krass, dass keiner der beliebten Browser den Angriffen stand halten konnte. Dies zeigt wieder einmal niemand kann sich sicher fühlen, auch wenn man seine Software immer aktuell hält!

Der Beitrag Pwn2Own – 4x Browser hacken bringt 225000 Dollar ein erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/pwn2own-4x-browser-hacken-bringt-225000-dollar-ein/feed/ 0 Pwn2Own-2015
Xperia Z3 Update auf Lollipop – so gehts manuell!http://itler.net/xperia-z3-update-auf-lollipop-so-gehts-manuell/ http://itler.net/xperia-z3-update-auf-lollipop-so-gehts-manuell/#comments Fri, 20 Mar 2015 17:44:44 +0000 http://itler.net/?p=51827 Xperia Z3 Update auf Lollipop – so gehts manuell!

Die ganze Woche über hat man vom anstehenden Update auf Android 5 / Lollipop für das Sony Xperia Z3 und das Xperia Z3 compact gelesen. Ja, es sollte diese Wochen kommen und …und und! Irgendwann konnte ich es nicht mehr lesen und mein Finger tat schon vom vielen Tippen auf den Update Button weh – ...

Der Beitrag Xperia Z3 Update auf Lollipop – so gehts manuell! erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Xperia Z3 Update auf Lollipop – so gehts manuell!

Die ganze Woche über hat man vom anstehenden Update auf Android 5 / Lollipop für das Sony Xperia Z3 und das Xperia Z3 compact gelesen. Ja, es sollte diese Wochen kommen und …und und! Irgendwann konnte ich es nicht mehr lesen und mein Finger tat schon vom vielen Tippen auf den Update Button weh – der immer die gleiche Meldung “Ihr Gerät ist aktuell” hervor brachte! Danke für die tollen News Meldungen!

Da ja aber Sony in der Tat schon die Updates ausrollt, jedoch nicht in Deutschland, habe ich zuerst versucht, der Sache ein Schnippchen zu schlagen und habe mich per VPN Verbindung in die entsprechenden Länder gebeamt in der Hoffnung, dass das Update anhand von IP-Länderzuweisungen ausgerollt wird!

Doch Fehlanzeige – dieser Trick wollte nicht funktionieren! Also musste das Update mit der Regions-Nummer zusammen hängen und ich kam auf die Idee, was passiert eigentlich, wenn man sich diese Nordic-Version direkt installiert!

Ich habe es getestet und kann vermelden! Mein Xperia Z3 compact funktioniert noch! Es sind keine Daten verloren gegangen und wie ich so mal bin, habe ich auch schon eine kleine Anleitung online gestellt, wie man die Firmware eines Xperia Smartphones flashen kann!

Denn genau dies brauchen wir hier um die Lollipop Version selbst zu flashen!

Wie man dafür vor geht habe ich Euch im Beitrag “Sony Xperia Smartphone und Tablet selbst flashen” beschrieben!

Als Quelle wählt ihr dieses mal jedoch nicht die “eigene Version” für Deutschland aus, sondern installiert Euch die “Nordic Combined” / Customized NCB Version mit der Build “23.1.A.0.690 / R9C”.

Xperia-Lollipop-Update

 

Der restliche Teil der Anleitung kann 1 : 1 übernommen werden!

Die Informationen beim Flashtool solltet ihr natürlich ändern, damit ihr beim flashen die richtige Version erwischt!

Xperia-Lollipop-Update2

Nehmt Euch ein paar ruhige Minuten für diesen Vorgang, nicht dass der Stress irgendeinen Fehler hervor ruft! Dies kann beim Lollipop aufspielen richtig in die Hose gehen! ;)  Nehmt auch nur die Version, welche für Euer Sony Xperia Modell geeignet ist! Sonst geht die Sache genauso nach hinten los!

Mein Sony Xperia Z3 compact konnte ich mit der von mir beschriebenen Anleitung auf Android 5 / Lollipop bringen und ich hatte nach der Installation keine Probleme mit irgendwas! Alles läuft sehr rund gefühlt fast besser als zuvor!

Wer sich unsicher ist oder nicht auf die Update Routine steht, der muss eben noch etwas warten!
Alle Anderen wünsche ich viel Spaß in den nächsten 2 Stunden!

Der Beitrag Xperia Z3 Update auf Lollipop – so gehts manuell! erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/xperia-z3-update-auf-lollipop-so-gehts-manuell/feed/ 1 Xperia-Lollipop-Update Xperia-Lollipop-Update2
Sony Xperia Smartphone und Tablet selbst flashen – Anleitunghttp://itler.net/sony-xperia-smartphone-und-tablet-selbst-flashen-anleitung/ http://itler.net/sony-xperia-smartphone-und-tablet-selbst-flashen-anleitung/#comments Fri, 20 Mar 2015 16:53:38 +0000 http://itler.net/?p=51789 Sony Xperia Smartphone und Tablet selbst flashen – Anleitung

Heut möchte ich Euch kurz zeigen, wie man Smartphones und Tablets der Xperia Serie von Sony selbst flashen kann, wie man an die Original-Software heran kommt und dabei die Originalfiles von Sony nutzt, denn nur so kann man sich sicher sein, dass der Quellcode nicht verändert wurde! Was bei dubiosen Kopien im Netz schon der Fall ...

Der Beitrag Sony Xperia Smartphone und Tablet selbst flashen – Anleitung erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
Sony Xperia Smartphone und Tablet selbst flashen – Anleitung

Heut möchte ich Euch kurz zeigen, wie man Smartphones und Tablets der Xperia Serie von Sony selbst flashen kann, wie man an die Original-Software heran kommt und dabei die Originalfiles von Sony nutzt, denn nur so kann man sich sicher sein, dass der Quellcode nicht verändert wurde! Was bei dubiosen Kopien im Netz schon der Fall sein könnte.

Das Firmware flashen ist dabei nicht wirklich illegal und führt meines Wissens auch nicht zu einem Garantieverlust. Zumal wir hier ja mit Originalfirmware arbeiten und keine modifizierte Version auf das Gerät aufspielen! Wie die Sache natürlich aussieht, wenn beim Flashvorgang etwas schief läuft, kann ich Euch natürlich nicht sagen!

Grundsätzlich gilt hier natürlich – besser Finger weg – wenn man sich nicht wirklich auskennt und wenn man nicht bereit dazu ist mit eventuell entstehenden negativen Folgen zu leben! Aber da ihr ja den Beitrag hier gefunden habt, so werdet ihr schon ein gewisses Bedürfnis haben und wissen was ihr tut!

Vorbereitungen für das Sony Update:

Schritt 1: USB Debugging aktivieren
Einstellungen –> Entwickleroptionen –> Häkchen bei USB Debugging setzen

Firmware-Update-Sony-Smartphones-Einstellungen (1)

Schritt 2: Unbekannte Herkunft erlaufen
Einstellungen –> Sicherheit –> Häkchen bei Unbekannte Herkunft setzen

Firmware-Update-Sony-Smartphones-Einstellungen (2)
Schritt 3: Treiber für Xperia Telefon installieren

Die ist im Prinzip sehr einfach! Ihr müsst dazu nur den PC Companion von Sony installiert haben! Download: http://support.sonymobile.com/de/tools/pc-companion/

PC-Companion-Sony
Schritt 4: Xperia Firmware Downloader herunter laden

XperiFirm bekommt ihr über folgenden Link: http://forum.xda-developers.com/crossdevice-dev/sony/pc-xperifirm-xperia-firmware-downloader-t2834142

XperiFirm-Download
Schritt 5: Download des Flash Tools
Das Flash Tool könnt ihr Euch hier ziehen:  http://www.flashtool.net/downloads.php

Firmware-Update-Sony-Smartphone-Anleitung (4)

 

Wir beginnen mit der Ausführung des Updates!

Dazu führen wir nun die XperiFirm Software aus:

Und suchen uns in der ersten Spalte das richtige Smartphone heraus!

Hier im Beispiel ein Sony Z3 Compact!

Firmware-Update-Sony-Smartphone-Anleitung (2)

So nun ist wahrscheinlich guter Rat teuer! Habt ihr ein Smartphone über einen Anbieter, oder ist dieses frei? Auskunft darüber gibt die CDA Nummer!

Doch welche CDA Nummer benötigt man nun, bzw. wie findet man die richtige CDA Nummer heraus?
Am besten die gleiche, welche bislang auch genutzt wurde! ;)

Öffnet hierzu die Telefon-Funktion und gebt dort folgenden Code ein:

*#*#7378423#*#*

Service Info –> Software Info –> Customization Version / Nummer

Firmware-Update-Sony-Smartphones-Einstellungen (3)

Jetzt können wir einen Doppelklick auf das entsprechende File ausführen und der Download wird gestartet:

Firmware-Update-Sony-Smartphone-Anleitung (3)

Downlaod abgeschlossen!

Firmware-Update-Sony-Smartphone-Anleitung (5)

 

Jetzt installieren und starten wir das Flash Tool!

Flashtool.exe ausführen und das Flashtool Setup durchführen:

Smartphone-Flashtool1

Direkt nach der Installation kam bei mir folgende Meldung hoch – nach ein paar Klicks auf  “OK” war diese jedoch weg!

Smartphone-Flashtool2

Jetzt erstellen wir uns ein File, welches wir später flashen wollen!

Tools –> Bundles –> Create

Smartphone-Flashtool3

Jetzt wählt ihr oben die Files aus, welche wir zuvor herunter geladen haben.
Device: hier wählt ihr Euer Smartphone aus
Branding: Bezeichnung des Paketes
Version: Hier tragt ihr die Daten XperiFirm ein

 

Smartphone-Flashtool4

Jetzt alle angezeigten Teile auswählen und über den Pfeil in den Firmware content übertragen.

 

Smartphone-Flashtool5

Ein Klick auf “Create” startet diesen Vorgang!

 

Smartphone-Flashtool6

 

Ist das Paket erstellt, kann es geflashed werden.
Für das Flashen geht ihr wie folgt vor:

–> Pfeil drücken

Smartphone-Flashtool7

 

 

–> Flashmode auswählen und mit “OK” bestätigen

Smartphone-Flashtool8

 

Jetzt wählen wir die Firmware aus, welche wir übertragen möchten!

Smartphone-Flashtool9

Wenn es eine komplette Neueinrichtung werden soll, dann lasst ihr den Haken bei “DATA” drin. Wollt ihr die Altdaten übernehmen, müsst ihr das Häkchen bei “DATA” entfernen.

 

 

Smartphone-Flashtool10

 

Danach kann der Vorgang gestartet werden.

 

Smartphone-Flashtool11

Das folgende Fenster könnt ihr bei den XPERIA Smartphones außer Betracht lassen!

Schaltet nun Euer Android Smartphone oder Tablet aus und verbindet es mit dem Rechner und drückt dabei die Lautstärke “Down” Taste, bis das Smartphone vom Rechner erkannt wurde!

 

Smartphone-Flashtool12

Solltet ihr nun diese roten Zeilen sehen, müsst ihr die Treiber nach installieren!
Diese findet ihr im Fileverzeichnis des Flash-Tools!

 

 

Smartphone-Flashtool13

 

Hier …..

Smartphone-Flashtool14

Treiber installieren!
Primär muss hier der Flashmode Treiber installiert werden!
Wer will kann noch zusätzlich den Fastboot Treiber und die Treiber des Smartphones installieren!

 

 

Smartphone-Flashtool15

Solltet die Treiberinstallation scheitern – rote X Zeichen nach der Treiber-Installation, dann ist etwas fehl gelaufen! Wahrscheinlich liegt es daran dass die Treiber zu “alt” für Euer Betriebssystem sind, bzw. keine gültige Treiber-Signatur besitzen!

Sollte dies der Fall sein, könnt ihr folgende Anleitung vorgehen: Windows 8 Treibersignatur deaktivieren!

Ist dies erledigt versucht hier nochmals die Installation der Treiber! Ist diese dann durchgelaufen, müsst ihr den Flashvorgang nochmals startet! Dieser dauert ein paar Minuten und ihr seht im Display wenn dieser abgeschlossen ist!

 

Smartphone-Flashtool16

Dann trennt ihr nun das Smartphone vom Rechner und schaltet diese ein!

Keine Angst, wenn der Startvorgang nun etwas länger dauert!
Wenn die Daten übernommen werden, kann die Aktualisierung der Apps nochmals eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen! Rechnet hier einfach mal 30 bis 60 Minuten ein!

Danach ist die Aktualisierung abgeschlossen und das Smartphone kann verwendet werden! Zuerst ist das Telefon noch etwas langsam, dies legt sich jedoch sehr schnell!

Der Beitrag Sony Xperia Smartphone und Tablet selbst flashen – Anleitung erschien zuerst auf ITler - Techblog für Software, Hardware und Mobile Computing.

]]>
http://itler.net/sony-xperia-smartphone-und-tablet-selbst-flashen-anleitung/feed/ 1 Firmware-Update-Sony-Smartphones-Einstellungen (1) Firmware-Update-Sony-Smartphones-Einstellungen (2) PC-Companion-Sony XperiFirm-Download Firmware-Update-Sony-Smartphone-Anleitung (4) Firmware-Update-Sony-Smartphone-Anleitung (2) Firmware-Update-Sony-Smartphones-Einstellungen (3) Firmware-Update-Sony-Smartphone-Anleitung (3) Firmware-Update-Sony-Smartphone-Anleitung (5) Smartphone-Flashtool1 Smartphone-Flashtool2 Smartphone-Flashtool3 Smartphone-Flashtool4 Smartphone-Flashtool5 Smartphone-Flashtool6 Smartphone-Flashtool7 Smartphone-Flashtool8 Smartphone-Flashtool9 Smartphone-Flashtool10 Smartphone-Flashtool11 Smartphone-Flashtool12 Smartphone-Flashtool13 Smartphone-Flashtool14 Smartphone-Flashtool15 Smartphone-Flashtool16